Suche | Impressum | Kontakt 
Guten Tag, heute ist der 12.12.2018

Aktuelles

NNA Vorträge KLS

Hier können Sie sich die Vorträge von KLS des NNA-Seminars "Grundlagen und Maßnahmen der Sanierung und Restaurierung von Seen (Seentherapie)" am 29. September 2016 herunterladen.

Vorträge und Publikationen
Presentations an Publications

Hier finden Sie Vorträge und Publikationen von KLS zum Thema Badegewässer, Naturbäder (Schwimmteiche), EG-WRRL u.a.:

Download Presentations and Publications 

Gütesiegel für Naturbäder

Neue Veröffentlichung im AB (Archiv des Badewesens):

"Gütesiegel für Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung (Schwimm- und Badeteiche)". Artikel Download

Regenwasserbehandlung

Seit April 2012 gibt es ein neues Arbeitsgebiet bei KLS...weiter

Aktuelles divers

weitere Meldungen aus der Rubrik "Aktuelles"

Gewässer - Gesamtreferenzen

Unter diesem Menüpunkt sind sämtliche Referenzen seit 1990 in chronologischer Reihenfolge aufgelistet (mit Ausnahme der Schulungen, Vorträge, Workshops und Seminare). Für eine Auswahl zu bestimmten Schwerpunkten wählen Sie bitte links einen der entsprechenden Menüpunkte. Ansonsten können Sie für diese Seite auch die Suchfunktion verwenden.

 

Laufende Projekte

2017: Grundlagenermittlung zum Sanierungskonzept für die Regenrückhaltebecken und die Teiche auf dem Gebiet der Stadt Reinbek. Auftraggeber: Stadt Reinbek.

2017: Ursachenforschung erhöhter Stickstoffgehalte in den REA-Wäschern des Kraftwerk Tiefstack. Auftraggeber: Vattenfall Wärme Hamburg GmbH.

2017: Prüfung der wasserwirtschaftlichen Funktionsfähigkeit von Regenrückhaltebecken bzw. Teichen im Bezirk Altona. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona.

2017: Würmsee: Beratung zur Teilentschlammung. Auftraggeber: Stadt Burgwedel.

2016 - 2017: Untersuchungen zur Eisenockerbelastung des Kretortteichs und des Neuwiedenthaler Teichs sowie der zufließenden Gräben im Hinblick auf die Situation der nachfolgenden WRRL-Gewässer Moorburger Landscheide / Alte Süderelbe. Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Hamburg Harburg, Wasserwirtschaft.

2016 - 2017: Monitoring für die RWBA A25/ AS-Bergedorf und fachliche Projektbegleitung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer.

2016 - 2017: Uphuser Meer: Blaualgenmonitoring. Auftraggeber Stadt Emden.

2016 - 2017: Naturbad Aachtal: Gewässerökologisches Qualitätsmanagement. Auswertung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Gemeinde Rielasingen-Worblingen.

2016 - 2017: Naturbad Herrenberg: Gewässerökologisches Qualitätsmanagement. Auswertung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Polyplan GmbH, Stadtwerke Herrenberg.

2016 - 2017: Solebad Frankenhausen: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und Qualitätsmanagement zur Optimierung der Betriebssicherheit im Naturbad des Solewasser Vitalparks. Auftraggeber: Stadtverwaltung Bad Frankenhausen.

2016 - 2017: Naturbad Stockholm: Limnological monitoring programm NSP Stockholm - Midgårdsbadet. Auftraggeber: Polyplan GmbH.

2016 - 2017: Wasserkante Norddeich: Beratung zur Vorplanung. Auftraggeber: SWUP GmbH.

2014 – 2017: Godelheimer See – Gewässerökologisches Monitoring. Auftraggeber: Stadt Höxter Tourismus und Kultur.

2014 - 2017: Naturbad Riehen: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm. Auswertung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Polyplan GmbH, Gemeindeverwaltung Riehen.

2014 – 2017: Naturbad Schwalbach: Gewässerökologisches Qualitätsmanagement. Auswertung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Stadtwerke Schwalbach.

2013 – 2017: Naturbad Kriens - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm. Auswertung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Polyplan GmbH & Gemeinde Kriens.

2013 – 2017: Wartung von Ott-Multiparametersonden (O2, LF) in der Elbe im Bereich des Kraftwerks Moorburg. Auftraggeber:  Ott Hydromet GmbH.

2012 - 2017 : Parksee Schenefeld - Gewässerökologische Untersuchungen. Auftraggeber: Interessensgemeinschaft Parksee.

2010 - 2017: Anlagen- und Projektbetreuung für Bluebase-Schwimmbäder sowie Forschung und Systementwicklung. Auftraggeber: Minnova BNS GmbH.

2010 - 2017: Naturerlebnisbad Glatten - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm. Auswertung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Polyplan GmbH, Gemeinde Glatten.

2010 - 2017: Naturfreibad Froschloch - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm. Auswertung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Polyplan GmbH, Sportwelt Dortmund GmbH.

2009 - 2017: Stadtparksee Norderstedt: Gewässerökologisches Monitoringprogramm. Auftraggeber: Stadt Norderstedt.

2009-2017: Badesee Südsee-Camp – Limnologisches Monitoringprogramm. Auftraggeber: Südsee-Camp, Gottfried & Per Thiele OHG.

2009 - 2017: Doktorsee: Gewässerökologisches Management der Badelagune. Auftraggeber: Doktorsee GmbH. 

2009 - 2017: Naturbad Maria-Einsiedel - Fachliche Beratung zum Betrieb und Auswertung vorhandener Daten und Defizitanalyse. Auftraggeber: Stadtwerke München GmbH.

2009-2017: Naturfreibad Furth (Oberhaching): Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm - Untersuchung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Fuchs baut Gärten GmbH.

2008 - 2017: Naturbad Zeven - Qualitätsmanagement: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Polyplan GmbH und Stadt Zeven.

2008 - 2017: Naturbad Büdelsdorf: Planktologische Untersuchungen. Auftraggeber: Freibad Büdelsdorf GmbH.

2007 - 2017: Naturfreibad Primstal (Nonnweiler) - Qualitätsmanagement: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Polyplan GmbH und Gemeinde Nonnweiler.

2007 - 2017: Stadionbad Bremen: Planktologische Untersuchungen. Auftraggeber: Polyplan GmbH.

2007 - 2017: Nordseelagune Burhave - Qualitätsmanagement: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm. Auftraggeber: Butjadingen Kur- und Touristik GmbH.

2006 - 2017: Naturfreibad Niederalfingen - Qualitätsmanagement: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Andreas Stark GmbH & Co. KG., im Auftrag der Gemeinde Hüttlingen.

2006 - 2017: Naturfreibad Sulz - Qualitätsmanagenment: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Naturbad Sulz e.V.

2006 - 2017: Allersee - Gewässerökologisches Monitoringprogramm. Auftraggeber: Stadt Wolfsburg, Geschäftsbereich Grün.

2006 - 2017: Arenasee - Gewässerökologisches Monitoringprogramm. Auftraggeber: Stadt Wolfsburg, Geschäftsbereich Grün.

2005 - 2017: Qualitätsmanagement Naturbad Trossingen "Troase" - Dokumentation und Bewertung der ökologischen und hygienischen Wasserqualität. Auftraggeber: Stadt Trossingen.

2004 - 2017: Naturerlebnisbad Niestetal: Qualitätsmanagement: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und Ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Gemeinde Niestetal.

1999 - 2017: Untersuchung der Wintersituation in Hamburger Standgewässern. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg - Umweltbehörde - Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz - seit 2004 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Amt für Umweltschutz - Abt. Gewässerschutz.

1999 - 2017: Betreuung und Wartung der Sauerstoffanreicherungsanlage im Isebekkanal. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Abteilung Gewässer- und Bodenschutz - seit 2004 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Amt für Umweltschutz - Abt. Gewässerschutz.

 

2016

2016: Hafen Offenbach: Vorstudie zur Eignung als Badegewässer. Auftraggeber: Mainviertel Offenbach GmbH & Co. KG.

2016: Südparksee Neuss: Machbarkeitsstudie zur Eignung als Badegewässer. Auftraggeber: Neusser Bäder und Eissporthalle GmbH.

2016: See Hinterm Horn - Eichbaumsee: Vergleichende Ausertungen und Untersuchungen im Hinblick auf den Einsatz von Eisenverbindungen zur Restaurierung des Eichbaumsees. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Energie Amt für Umweltschutz – Wasserwirtschaft.

2016: Großes Meer, Hieve, Ewiges Meer: Erfassung der Qualitätskomponente Phytoplankton nach EG-Wasserrahmenrichtlinie. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) - Betriebsstelle Sulingen.

2016: Windebyer Noor: Limnologische Einschätzung zu den Auswirkungen der geplanten Nooröffnung auf das Windebyer Noor. Auftraggeber: BIG Städtebau GmbH, Regionalbüro Kiel.

2016: Naturbad Oberglinde: Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Gewässersituation. Auftraggeber: Förderverein Naturbad Oberglinde e.V.

2016: Maßnahmenplanung Uphuser Meer - Konkretisierung und Priorisierung der geplanten Maßnahmen. Auftraggeber: Stadt Emden.

2016: Sanierung des Blender Sees: Erstellung eines Förderantrages für das Programm Seenentwicklung – See (ELER-Code 7.6) im Rahmen der Förderung der ländlichen Entwicklung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) durch die europäische Union und die Länder Niedersachsen und Bremen (PFEIL). Auftraggeber: Gemeinde Thedinghausen.

2016: Sülldorfer Feldmark - Erstellung eines Pflege- und Entwicklungskonzeptes: Zustand der Gewässer zwischen Schlankweg und Feldweg 67 in der Sülldorfer Feldmark. In Zusammenarbeit mit PLANULA (Planungsbüro für Naturschutz und Landschaftsökologie). Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona.

2016: Öjendorfer See: Erfassung des gewässerökologischen Zustandes vor und nach dem Bestandseinbruch der Unterwasserpflanzen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Energie Amt für Umweltschutz – Wasserwirtschaft.

2016: Godelheimer See: Vorversuch zur Wirksamkeit einer Phosphorfällung. Auftraggeber: Stadt Höxter.

2016: Wasserski-See Pinneberg: Untersuchung und Bewertung des aktuellen gewässerökologischen Zustandes des Sees der Cable Sport Arena Pinneberg mit Darstellung von Möglichkeiten zur Verbesserung der Wasserqualität. Auftraggeber: Cable Sport GmbH.

2016: Naturbad Vörden: Gewässerökologisches  Untersuchungsprogramm - Projekt  Dorfteich. Auftraggeber: Gemeinde Neuenkirchen - Vörden.

2016: RHB Moorbek – Vor-Ort-Untersuchung auf mögliche Ursachen für auftretende Geruchsentwicklungen. Auftraggeber: Stadt Norderstedt, Fachbereich Verkehrsflächen, Entwässerung, Liegenschaften.

2016: Biogasanlage Brokenlande - Untersuchungen zum Vorkommen des Abwasserpilzes im Küchengraben, in der Flottbek und in der Hardebek-Brokenlander Au. Auftraggeber: ARA Biogas GMbH.

2016: Naturbad Borkheide: Untersuchungen der Wasserqualität im Naturbad Borkheide im Hinblick auf das Auftreten von Haut- und Schleimhautreizungen. Auftraggeber: Naturbad Borkheide e.V.

2016: Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf: Ermittlung der Qualität des Wassers aus dem RHB Prökelmoorteich. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR - Friedhof Ohlsdorf.

2016: Untersuchungen zum Vorkommen von "Leitungsmoos" (Moostierchen, Bryozoa) im Filtersystem einer Baumschule. Auftraggeber: Eggert Baumschulen.

2015 - 2016: Sauerstoffbilanz Kraftwerk Moorburg: Versuche im Betriebsjahr 2015 / 2016 und erste Abschätzungen zur Sauerstoffbilanz. Auftraggeber: Vattenfall Kraftwerk Moorburg GmbH.

2015 - 2016: Eichbaumsee - Verbesserung der Uferstrukturen und des ökologischen Potentials - Überwachung der Entwicklungspflege 2016. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Bergedorf, Management des öffentlichen Raumes.

2013 – 2016: Gewässer, diverse: Chemische und biologische Untersuchungen von Wasserproben – Nährstoffe, Phytoplankton, Zooplankton, Zerkarien (Cercarien), Benthos, Biofilme.

2013 – 2016: Gewässer, diverse: Chemische und biologische Untersuchungen von Sedimentproben – Belastung, Biofilme, Benthos.

2010 - 2016: Mikroskopische Untersuchungen von Materialproben aus technischen Anlagen (Gips, Schlamm, Aufwuchs u.a.). Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

 

2015

2015: Hohendeicher See – Überwachung gemäß den Vorgaben der EG-WRRL. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt - Amt für Umweltschutz – Wasserwirtschaft.

2015: Alte Süderelbe – Überwachung gemäß den Vorgaben der EG-WRRL. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt - Amt für Umweltschutz – Wasserwirtschaft.

2015: Balksee, Dahlemer-Halemer See, Flögelner See: Erfassung der Qualitätskomponente Phytoplankton nach EG-Wasserrahmenrichtlinie. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) - Betriebsstelle Sulingen.

2015: Neuhöfer Teich - Erfolgskontrolle der Sanierungsarbeiten. Auftraggeber: Stadt Reinfeld.

2015: Zustand des Küsterbracks und Möglichkeiten der Verbesserung der Gewässerqualität. Auftraggeber: Demeter Gärtnerei Sannmann.

2015: Drainwassereinleitung Hochschulstadtteil Lübeck: Kiesfilter - Untersuchung des Zu- und des Ablaufs und des Filtermaterials. Auftraggeber: Wasser- und Bodenverband Ostholstein.

2015: Oberer Mühlenteich Großhansdorf - orientierende Untersuchungen zur Sedimentmächtigkeit. Auftraggeber: Gemeinde Großhansdorf.

2015: Regenrückhaltebecken Schillingsbekteich - Ermittlung der Wassertiefen und Entnahme von Sedimentproben. Auftraggeber: BBI Geo- und Umwelttechnik Ingenieur-Gesellschaft mbH.

2015: Teiche im Ossenmoorpark: Sedimentuntersuchungen gemäß LAGA. Auftraggeber: Stadt Norderstedt.

2014 – 2015: Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung eines ehemaligen Fischteiches zu einem naturnahen Retentionsbecken zur Reduzierung der Nährstoffbelastung des Stendorfer Sees. Auftraggeber: Wasser- und Bodenverband Ostholstein.

2014 – 2015: Uphuser Meer – Machbarkeitsstudie zur Sanierung / Restaurierung. Auftraggeber: Stadt Emden, FD Umwelt.

2014 – 2015: Planung der Entschlammung des Regenrückhaltebeckens in der Max-Tau-Straße sowie begleitender Baumaßnahmen. Auftraggeber: Bezirksamt Hamburg-Eimsbüttel, Fachamt Management des öffentlichen Raumes.

2014 – 2015: Monitoring der Restaurierungsmaßnahme „Phosphatfällung mittels Bentophos“ im Itzstedter See. Auftraggeber: Amt Itzstedt, Bauamt.

2014 – 2015: Entwässerungsanlage A24 – Schleemer Bach - Grundlagenerfassung, Überprüfung und Konzeption möglicher Maßnahmen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, Geschäftsbereich Straßen – S1.

2014 – 2015: Beprobung des RHB Nr. 13 an der A7 Anschlussstelle HH-Heimfeld. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, Geschäftsbereich Straßen – S1.

2013 – 2015: Wirkungen morphologischer Veränderungen auf den Sauerstoffhaushalt der Tideelbe - Synopse und Datamining (Teil A: Zusammenfassung und Fazit / Teil B: Synopse - Prozesse des Sauerstoffhaushaltes / Teil C: Datamining). Auftraggeber: Hamburg Port Authority (HPA) – Hydrologie W22-1.

2013 - 2015: Vorplanung zur Ermittlung von Belastungsschwerpunkten und Entwicklung von Maßnahmen - Gudower See. Auftraggeber: v. Bülowsche Gutsverwaltung, Gudow.

2012 - 2015: Poggensee: Limnologisches Monitoring. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe.

2009-2015: Naturbad Ebrach: Gewässerökologische Qualität der Badesaison. Auftraggeber: Stadt Ebrach.

2004 - 2015: Eichbaumsee: Limnologisches Monitoringprogramm. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Amt für Umweltschutz - Abt. Gewässerschutz.

 

2014

2014: Die Teiche im Alstertal - Zustand, Defizitanalyse und Handlungsempfehlungen zur ökologischen Aufwertung. Auftraggeber: Lebendige Alster.

2014: Studie zur Machbarkeit einer Straßenabwasserbehandlung an der Köhlbrandbrücke. Auftraggeber: Hamburg Port Authority (HPA) Anlagenmanagement Brücken.

2014: Sanierung Entwässerungsanlage A1/17 – Glinder Au - Untersuchung des Trockenwetterabflusses November - Dezember 2014. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG), Geschäftsbereich Straßen - S1.

2014: Vorprüfung FFH-Verträglichkeit zur Maßnahme "Phosphatfällung mittels Bentophos" im Itzstedter See. Auftraggeber: Amt Itzstedt – Bauamt.

2014: Rantzauer See – Gewässerökologisches Monitoringprogramm. Auftraggeber: Stadt Barmstedt, Fachamt für Stadt- und Gemeindeentwicklung.

2014: Rantzauer See - Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Wasserqualität. Auftraggeber: Stadt Barmstedt, Fachamt für Stadt- und Gemeindeentwicklung.

2014: Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Wasserqualität im Lohmühlenteich. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg, Wasserwirtschaft – H/MR 23

2014: Königsteich - Gewässerökologische Untersuchung und Sedimentvermessung. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe, Planung und Umwelt

2014: GI Entwässerungsanlagen Untersuchung von 22  Anlagen auf Schlammdicke, Schlamm- und Bodenanalysen, Sickerfähigkeit – Untersuchung und Auswertung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, Geschäftsbereich Straßen – S1.

2014: Untersuchung von Kläranlageneinleitungen - Kläranlage Timmendorfer Strand. Auftraggeber: Wasser- und Bodenverband Aalbeek.

2014: Untersuchung von Kläranlageneinleitungen - Kläranlage Curau und Kläranlage Dunkelsdorf. Auftraggeber: Wasser- und Bodenverband Schwartau.

2014: Untersuchung von Kläranlageneinleitungen  - Kläranlage Bad Malente. Auftraggeber: Wasser- und Bodenverband Schwentine.

2014: Würmsee - Untersuchungen zur Sedimentmenge sowie zur Sedimentqualität. Auftraggeber: Stadt Burgwedel.

2014: Stellungnahme zum Vorentwurf des Erläuterungsberichtes Kleiner Kiel Kanal; Wasserwirtschaftliches Konzept Planwerk und Erläuterung im Detail. Auftraggeber: Ingenieurbüro Obermeyer.

2014: Eckteich und Brunsteich (Klosterteiche Walkenried) - Voruntersuchung zur Entschlammung. Auftraggeber: Niedersächsische Landesforsten Forstamt Clausthal.

2014: Spektesee (Berlin Spandau): Erarbeitung eines Monitoringprogrammes. Auftraggeber: Bezirksamt Spandau von Berlin, Abt. Bauen, Planen, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung Tiefenbau- und Landschaftsplanungsamt Fachbereich Grünflächen und Friedhöfe.

2014: Teiche Buschkoppel – Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Wasserqualität. Auftraggeber: Stadt Itzehoe Bauamt / Umweltabteilung.

2010, 2012, 2014: Naturerlebnisbad Murg - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm. Auswertung und Bewertung der Badesaison. Auftraggeber: Polyplan GmbH, Gemeinde Murg.

 

2013

2013: RHB Max-Tau-Straße / Schillingsbek - Voruntersuchung zur Entschlammung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel, Fachamt Management des öffentlichen Raumes, Wasserwirtschaft.

2013: Grundlagen und Zielermittlung für die Erfassung der Entwässerungsbauwerke an den Hamburger Bundesfernstraßen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, Geschäftsbereich Betriebe – B12.

2013: Regenrückhaltebecken (RHB) Heinrich-Plett-Strasse - Voruntersuchung zur Entschlammung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona Fachamt Management des öffentlichen Raumes Wasserwirtschaft MR 253.

2013: Funktionskontrolle der Niederschlagswasser-Reinigungsanlage (NVA) am Bornmühlenbach / Beckerkamp. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Bergedorf  – Dezernat 4 – Fachamt Management des öffentlichen Raums 
Wasserwirtschaft - MR50.

2013: Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Wasserqualität im Kaufhauskanal. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg, Wasserwirtschaft – H/MR 23.

2013: Untersuchungen zum Vorkommen von Großmuscheln im Bereich einer zu erneuernden Kaimauer im Neuhöfer Kanal. Auftraggeber: EGL Entwicklung und Gestaltung von Landschaft GmbH.

2013: Naturwaldbad Steimbke: Gewässerökologisches Qualitätsmanagement – Auswertung und Bewertung Saison 2013. Auftraggeber: Tim Köhler LandschaftsArchitektur & Gemeinde Steimbke.

2013: Großer und Kleiner Teich Volksdorfer Teichwiesen - Voruntersuchung zur Entschlammung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek.

2013: Machbarkeitsstudie für eine Regenwasserbehandlungsanlage am Trimet-Auslass Alte Süderelbe. Gutachten im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz, Wasserwirtschaft.

2013: Badesee in der Freizeitanlage Höxter-Godelheim: Machbarkeitsstudie zur Verbesserung des Gewässerzustandes. Auftraggeber: Stadt Höxter, Tourismus und Kultur.

2013: Maßnahmen zur Verbesserung der Uferstruktur und des ökologischen Potentials am Eichbaumsee. Erstellung der Haushalts- und Ausführungsunterlage - Bau - nach §§ 24 und 54 LHO. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Bergedorf, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt Management des öffentlichen Raumes.

2013: Machbarkeitsstudie zur Verringerung der Eisenockerbelastung des Kretortteiches und der nachfolgenden WRRL-Gewässer Moorburger Landscheide / Alte Süderelbe. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg, Dezernat Wirschaft, Bauen und Umwelt.

2013: Bestimmung Phytoplankton und Bewertung von 6 Seen in Niedersachsen gemäß EG-WRRL (Steinhuder Meer, Bederkesaer See, Maschsee, Zwischenahner Meer, Alfsee, Thülsfelder Talsperre). Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Sulingen.

2013: Limnologische Untersuchung und Bewertung des "See Hinterm Horn". Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg - Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Amt für Umweltschutz - Abt. Gewässerschutz.

2013: Voruntersuchung zur Entschlammung der Tremser Teiche. Auftraggeber: Hansestadt Lübeck, Lübeck Port Authority.

2013: Voruntersuchung zur Entschlammung des Ahrensburger Schlossgrabens. Auftraggeber: BRW Ingenieurpartnerschaft, Bad Segeberg.

2013: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm zur Optimierung des Betriebssicherheit im Naturfreibad Kriens. Auftraggeber: Polyplan GmbH, Bremen.

2013: Identifizierung und Bewertung der Auswirkungen von Organismen im RRB Küsterkamp (Sphaerotilus natans, Abwasserpilz). Auftraggeber: azv Südhlostein, Geschäftsbereich Entwässerung, Hetlingen.

2013: Bewertung des Einbaus von Wasserbausteinen in den Rathausteich und den Teich ehemalige Störschleife. Auftraggeber: Stadt Itzehoe, Bauamt, Umweltabteilung.

2013: Naturfreibad Furth (Oberhachingen): Erstellung einer Informationsbroschüre "Das Further Bad - Naturbad und Bürgerbad". Auftraggeber: Freunde Further Bad e.V.

2013: Untersuchung und Auswertung biologischer Materialproben aus Filterkörben im Hafenbecken. Auftraggeber: Deutsche See GmbH, Bremerhaven.

 

2012

2012: Erstellung einer Sauerstofbilanz für das Heiz-Kraftwerk Tiefstack für den Nahbereich. Auftraggeber: Vattenfall Wärme Hamburg GmbH.

2012: Erstellung einer gewässerökologischen Progenose für den Stadthafen Heidestraße, Berlin. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Projektmanagement Wasser XPW.

2012: Machbarkeitsstudie Ritzenbüttler See - Prognose der Entwicklung der Wasserqualität im Hinblick auf eine Badenutzung. Auftraggeber: Gemeinde Lemwerder, Bauamt.

2012: Alte Süderelbe - Monitoring gemäß EG-WRRL. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz / Wasserwirtschaft.

2012: Überwachung des Hohendeicher Sees gemäß den Vorgaben der EG-WRRL. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz / Wasserwirtschaft.

2012: Monitoring zur Erfolgskontrolle der Sedimentumlagerung im Neuhöfer Teich. Auftraggeber: Stadt Reinfeld.

2012: Bramfelder See - Monitoring zur Entwicklung der Wasserpflanzen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Fachamt Management des öffentlichen Raumes.

2012: Ausbau der Südlichen Sammelstraße in der Stadt Ratzeburg - Umsiedlung von Großmuscheln im Verbindungskanal. Auftraggeber: Stadt Ratzeburg.

2012: Fachliche Beratung für den Betrieb des Wasserbeckens beim Bundessozialgericht in Kassel. Auftraggeber: hbm - Hessisches Baumanagement.

2012: Naturfeibad Diakonie Stetten: Gewässerökologisches Qualitätsmanagement. Auftraggeber: Diakonie Stetten e.V.

2012: Konformitätsprüfung gemäß FLL für den Swimming-Teich. Badegarten Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe. Auftraggeber: Lütkemeyer, Gärtner von Eden GmbH & Co. KG.

2012: Effizienzkontrolle der Sauerstoffanreicherungsanlage am Isebekkkanal. Auftraggeber: Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer.

2012: Fachliche Beratung bei der Planung und Umsetzung von Gewässerschutz-maßnahmen und von Regenwasserbehandlungsanlagen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz / Wasserwirtschaft.

2012: Regenrückhaltebecken Schöneberger Straße - Vorbereitende Untersuchungen und Planungen zur Entschlammung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Management des öffentlichen Raumes.

2012: Blaue Lagune - Zustand und Entwicklungsprognose. Auftraggeber: Freizeitanlage Wankumer Heidesee GmbH.

2012: Untersuchungen zur Sanierung von Teichen in Altona (Seehundsteich, Teich am Rissener Parkplatz, Teich am Campingplatz, Nienstedtener Teich, Teich im Hirschpark). Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Management des öffentlichen Raumes.

2012: Brückenerneuerung Königsdamm Ratzeburg - Auswirkungsprognose Kleiner Küchensee / Hydraulische Beurteilung. Auftraggeber: Stadt Ratzeburg, Fachberiech Stadtplanung, Bauen und Liegenschaften.

2012: Teich im Parnaßpark in Wedel - Limnologische Untersuchungen zur Gewässersituation im Hinblick auf die Entwicklung von Schwefelwasserstoff. Auftraggeber: Stadt Wedel.

2012: Erstellung eines gewässerökologishen Gutachtens zur Verbesserung der Gewässersituation Großer Teich NSG Volksdorfer Teichwiesen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Management des öffentlichen Raumes - Stadtgrün.

2012: Monitoring der RWBA Plettenberg. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Bergedorf, Management des öffentlichen Raumes.

2012: Teich Rauhes Haus - Erfassung des Ist-Zustandes und Prognose der Gefahr des "Umkippens". Auftraggeber: Stiftung Rauhes Haus.

2012: Badsee Freizeitanlage Höxter-Godelheim - Risikoanalyse zur Blaualgenentwicklung. Auftraggeber: Stadt Höxter, Tourismus und Kultur.

2012: Verbesserung der Sauerstoffsituation im Inneren Veringkanal - Monitoring und Planung von Belüftungsmaßnahmen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz, Bodenschutz / Altlasten.

2012: Wasserskianlage Hamm/Westfalen im Haarener See - Untersuchungen zum Vorkommen von toxischen Blaualgen. Auftraggeber: Wasserski Paderborn GmbH & Co KG.

2012: Blender See: chemische Untersuchungen zur Qualität der Zuflüsse. Vorschlag eines Messprogrammes zur Sanierungsplanung. Auftraggeber: Planungsgruppe Grün GmbH.

2012: Entwicklung eines Konzeptes für die nachhaltige Verbesserung der Strukturen der Uferbereiche und damit des ökologischen Potentials gemäß EG-WRRL im Eichbaumsee. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Bergedorf, Manangement des öffentlichen Raumes.

2012: Analytik von Wasserproben aus der Elbe: BSB-Bestimmungen (Biochemischer Sauerstoffbedarf). Auftraggeber: Hamburg Port Authority AöR, Ingenieurbüro Baggergut, Strombau / Wassertiefen.

2012: Voruntersuchung zum Badegewässerprofil Großer Spektesee. Auftraggeber: Beirksamt Spandau von Berlin, Abt. Bauen, Planen, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung, Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt.

2011 - 2012: Ringversuch benthische Diatomeen 2011. External Quality Assessment Trials Phytoplankton. Arbeitsgemeinschaft Trinkwassertalsperren e.V.

2011 - 2012: Untersuchung und Bewertung von Wasserproben aus Schwimmteichen. Auftraggeber: Pohl, Garten- und Landschaftsbau GmbH.

2011 - 2012: Untersuchung und Bewertung von Wasserproben aus Schwimmteichen. Auftraggeber: Rieper & Silbernagel, Gartengestaltungs GmbH.

2009 - 2012: Gewässerökologische Sachverständigengutachten im Rahmen von Gerichtsgutachten. Auftraggeber: divers.

2008 - 2012: Naturbad Terrano (Gudensberg) - Qualitätsmanagement: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Lütkemeyer "Ihr Gärtner von Eden" und Stadt Gudensberg.

2005 - 2012: Untersuchung und Bewertung von Biofilmen in Schwimmteichen und Naturfreibädern. Auftraggeber: divers.

2005 - 2012: Untersuchung und Bewertung von Aufwuchsalgen aus Schwimmteichen und Naturfreibädern. Auftraggeber: divers.

2005 - 2012: Untersuchung und Bewertung von Planktonproben aus Schwimmteichen und Naturfreibädern. Auftraggeber: divers.

2005 - 2012: Untersuchung und Bewertung von Wasserproben aus Schwimmteichen und Naturfreibädern. Auftraggeber: divers.

 

2011

2011: Altmühlsee, Kleiner und Großer Brombachsee - Abschätzung der Entwicklung der Seen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Rahmenbedingungen sowie Abschätzung der Möglichkeiten für unterstützende Maßnahmen zur Sicherung der Wasserqualität. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Ansbach.

2011: Amphibienlaichgewässer Rantzauer Forstweg, Norderstedt - Untersuchungen zum Sediment sowie Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen zur Sicherung und Verbesserung der Eignung als Amphibienlaichgewässer. Auftraggeber: Stadt Norderstedt, Amt für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr, Team Natur und Landschaft.

2011: Untersuchung zur Ursachensuche der Schaumproblematik in der REA des HKW Tiefstack. Auftraggeber: Vattenfall, BU Thermal Power and Heat.

2011: Erstellung von Entwürfen für Faltblätter zur Information der Öffentlichkeit gemäß Hamburger Badegewässerverordnung zum Thema Blaualgen (Cyanobakterien) und Zerkarien. Aufftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Abteilung Wasserwirtschaft.

2011: Neuhöfer Teich - Erfolgskontrolle der Sanierungsarbeiten - Teilbericht 2011. Auftraggeber: Stadt Reinfeld.

2011: Einfluss der Kühlwassereinleitungen des HKW Tiefstack auf den Temperatur- und Sauerstoffhaushalt in der Billwerder Bucht - Zusammenstellung und Auswertung vorliegender Daten. Auftraggeber: Vattenfall Europe Wärme AG.

2011: Altmühlsee - Möglichkeiten einer Bereichsweisen Sicherung der Badenutzung. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Ansbach.

2011: Neues Wohnen in Jenfeld - Gewässerökologischer Fachbeitrag zum geplanten Entwässerungssystem. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek.

2011: Bramfelder See - Besatz mit Wasserpflanzen 2011. Auftraggeber:Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt Management des Öffentlichen Raumes.

2011: Entschlammung des Tonteiches Sachsenwaldbad - Limnologische Begleituntersuchung 2011. Auftraggeber: Planula, Planungsbüro für Naturschutz und Landschaftsökologie.

2011: Königsteich Bad Oldesloe - Monitoringprogramm 2011. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe, FB Bauamt - Umwelt.

2011: Artenschutzfachliche Betrachtung (Fachbeitrag Artenschutz) zur geplanten Entschlammung des Aalfangteiches. Auftraggeber: Stadtbetriebe Ahrensburg.

2011: Itzstedter See - Gutachten zur Verbesserung der Wasserqualität und zur Sicherung des ökologischen Wertes und des Freizeitwertes. Auftraggeber: Amt Itzstedt.

2011: Teich im Hammer Park - Entwicklungskonzept zur Verbesserung der gewässerökologischen Situation. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Mitte.

2011: Erweiterung der Hamburger und Germania Ruderclub - Gewässerökologische Beurteilung. Auftraggeber: SEHW Architekten GmbH.

2011: Sauerstoffmessungen im Lotsekanal und Lotsekai. Auftraggeber: Bezirksamt Harburg, Management des öffentlichen Raumes, Tiefbau.

2011: Gutachterliche Stellungnahme zum Zustand und zur Entwicklung des Badeteichs in Ramelsloh. Auftraggeber: Bürgerinitiative Badeteich Ramelsloh.

2011: Sanierung Blender See - Analyse Einzugsgebiet. Auftraggeber:Gemeinde Blender, Planungsgruppe Grün.

2011: Naturfreibad Dippmannsdorf: Auswertungen zum Vorkommen von Pseudomonas aeruginosa. Auftraggeber: Stadt Bad Belzig, Bauverwaltung.

2011: Gutachterliche Stellungnahme zum Vorkommen von Pseudomonas aeruginose im Naturschwimmbad Heigenbrücken. Auftraggeber: Verein Naturschwimmbad Heigenbrücken.

2011: Floating Homes am Viktoriakai-Ufer - Naturschutzfachlicher Beitrag. Auftraggeber: Floating Homes GmbH.

2011: HRB Herzmoor - Sedimentuntersuchung März 2011. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, Geschäftsbereich Gewässer und Hochwasserschutz, Fachbereich Planung und Entwurf Gewässer.

2011: Mikroskopische Untersuchungen von Wasserproben und Feststoffproben. Auftraggeber: Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Bereich Umwelt.

2011: Untersuchung von Wasserproben sowie der Lebensgemeinschaften in dem Bewässerungssystem der Baumschule. Auftraggeber: Hortense Baumschulen.

2011: Mikroskopische Untersuchungen von Wasserproben auf den Abwasserpilz Sphaerotilus natans hin. Auftraggeber: CCL Chemisches Laboratorium Lübeck.

2011: Sommerbad Volksdorf - Gewässerökologisches Monitoringprogramm 2011. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Abteilung Wasserwirtschaft.

2011: Freibad Stadtparksee - Gewässerökologisches Monitoringprogramm 2011. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Abteilung Wasserwirtschaft.

2009 - 2011: Ökobad Nordgermersleben - Qualitätsmanagement und Index für die Qualität von Naturbädern (IQN).

2009-2011: Poggensee: Monitoring zum Betrieb der Tiefenwasserableitung. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe.

2001 - 2011: Felsenbad Pottenstein - Qualitätsmanagement: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm. Auftraggeber: Wasserwerkstatt Bamberg.

 

2010

2010: Isebekkanal - Untersuchungen zum Phyto- und Zooplankton 2010. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz - Abteilung Gewässerschutz.

2010: Igelsbachsee - Abschätzung der Auswirkungen einer Phosphatfällung auf die Gewässersituation. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Ansbach.

2010: Voruntersuchung zur Entschlammung des Tonteiches. Auftraggeber: Planula, Planungsbüro für Naturschutz und Landschaftökologie.

2010: Regenrückhaltebecken Alpincenter Wittenburg. Sediment- und Wasseruntersuchungen. Auftraggeber: Das Team.

2010: Kotterbachsee - Gewässerökologischer Fachbeitrag. Auftraggeber: Hatecke GmbH.

2010: Badedermatitis im Wankumer Heidesee - Blaue Lagune - Ursachenermittlung. Auftraggeber: Wankumer Heidesee GmbH.

2010: Teichanlage Ehemalige Störschleife - Entwicklungskonzept. Auftraggeber: Stadt Itzehoe, Bauamt / Umweltabteilung.

2010: Sachverständigengutachten zu Planung und Bau eines Schwimmteiches. Auftraggeber: Landgericht Bremen.

2010: Eichbaumsee: Laborversuch zur Abschätzung des pH-abhängigen Phosphorfreisetzungspotentials der Litoralsedimente. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz - Abteilung Gewässerschutz.

2010: Erfassung der Teilkomponente Phytoplankton nach EG-Wasserrahmenrichtlinie. Monitoring 2010. Ewiges Meer, Großes Meer und Hieve. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz - Betriebsstelle Sulingen.

2010: Biologische Komponenten gemäß WRRL. Makrophyten und Phytobenthos in Hamburg 2010. Benthische Diatomeen - Präparation, Analyse und Bewertung. Auftraggeber: Planula, Planungsbüro für Naturschutz und Landschaftsökologie.

2010: Ermittlung der Wassertiefen und Sedimentmächtigkeiten sowie Entnahme von Sedimentproben: Neuenfelder Wettern und Nebengewässer Kükenbrack . Auftraggeber: BBI Geo- und Umwelttechnik.

2010: Ermittlung der Wassertiefen und Sedimentmächtigkeiten sowie Entnahme von Sedimentproben im RHB Solferinostraße und Entnahme von Sedimentproben im Sandfang Tweeltenbek (Bornbach). Auftraggeber: BBI Geo- und Umwelttechnik.

2010: Ermittlung der Wassertiefen und Sedimentmächtigkeiten sowie Entnahme von Sedimentproben im RHB Plettenberg. Auftraggeber: BBI Geo- und Umwelttechnik.

2010: Bramfelder See 2010: Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes im Hinblilck auf ein Gutes Ökologisches Potential. Auftraggeber: FH Hamburg - Bezirksamt Wandsbek.

2010: Bahrenfelder See: Begleituntersuchungen zur Sanierung und Restaurierung - Untersuchungsjahr 2010: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Fachamt Management des Öffentlichen Raumes, MR 15: Wasserwirtschaft.

2010: Grundlagenermittlung zur Machbarkeitsstudie Naturbad Kiwittsmoor. Auftraggeber: Polyplan GmbH.

2010: Sommerbad Ostende - Gewässerökologisches Monitoringprogramm 2010. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz - Abteilung Wasserwirtschaft.

2010: Sommerbad Farmsen - Gewässerökologisches Monitoringprogramm 2010. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz - Abteilung Wasserwirtschaft.

2010: Datenzusammenstellung zur Untersuchung des Stendorfer- und Sibbersdorfer Sees zur Ermittlung von Phosphoreinträgen. Auftraggeber: Wasser- und Bodenverband Ostholstein, Eutin.

2010: Maßnahmenkonzept zur Reduzierung der Nährstoffeinträge in die Alte Süderelbe. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz - Abteilung Wasserwirtschaft.

2010: Untersuchung von Wasserproben aus dem Reinigungskreislauf des Beregnungswassers der Baumschule Strobel. Auftraggeber: BKN Strobel GmbH & Co.KG.

2009 - 2010: Umgestaltung Hamburger Gewässer – Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Düpenau im Bereich des Helmuth-Schack-Sees. Herstellung eines durchgängigen Gewässers neben dem Helmuth-Schack-See. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt Management des öffentlichen Raumes.

2009 - 2010: Studie zur Wasser- und Nährstoffbilanz des Schaalsees. Auftraggeber: GIG Gesellschaft f. Ingenieurgeologie mbH.

2009 - 2010: Leitfaden Maßnahmenplanung Oberflächengewässer
Teil B: Stehende Gewässer. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz - Betriebsstelle Sulingen.

2009 - 2010: Sanierung der Altlast im Äußeren Veringkanal - Gewässerschutzfachliche Beurteilung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz - Altlastensanierung.

2009 - 2010: Gewässerschutzfachliche Beurteilung der Baggerung des Ostarms der Alten Süderelbe. Auftraggeber: ReGe Hamburg Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH.

2008 - 2010: Datenbank Naturfreibäder "DANA" - Entwicklung eines Datenbanksystems zur Optimierung der Betriebssicherheit und Energieeffizienz in Naturfreibädern. Gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt. In Kooperation mit der Polyplan GmbH, der Firma Ravenworks und der Universität Bremen.

2008 - 2010: Naturbad Schweina: Planktologische Untersuchungen. Auftraggeber: Frau A. von Nordheim-Hartmann, nattec.

 

2009

2009: Studie zur Wasser- und Nährstoffbilanz des Schaalsees. Auftraggeber: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg Vorpommern, Abt. 7 Referat 720 Seenprogramm.

2009: Untersuchungen zum Sauerstoffhaushalt des Isebekkanals. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt,Amt für Umweltschutz - Gewässerschutz.

2009: Entschlammung der Gewässer im Schlosspark Ahrensburg - Bestandserfassung. Stadt Ahrensburg Fachdienst Stadtplanung, Bauaufsicht, Umwelt.

2009: Limnologische Untersuchung und Bewertung der Gewässer im Schlosspark Ahrensburg im Hinblick auf eine Entschlammung und die zukünftige Gestaltung. Teil I: Bestandsaufnahme. 

2009: Ermittlung der Wassertiefen und Sedimentmächtigkeiten sowie Entnahme von Sedimentproben im RHB Krohnstieg. Auftraggeber: BBI Geo- und Umwelttechnik.

2009: Limnologische Untersuchungen im Kiebitzbrack und im Deichbrack. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Stadtentwicklung und UmweltAmt für Natur- und Ressourcenschutz Naturschutz – NR 310.

2009: Gewässerökologischer Fachbeitrag zur geplanten Entschlammung der neuen Brookweterung Hamburg Bergedorf. Auftraggeber: EGL GmbH.

2009: Ermittlung der Wassertiefen und Sedimentmächtigkeiten sowie Entnahme von Sedimentproben im RHB Moorflagenteiche. Auftraggeber: BBI Geo- und Umwelttechnik .

2009: Gewässerökologischer Fachbeitrag zur geplanten Teilentschlammung des Äußeren Schlsosgrabens Bergedorf. Auftraggeber: EGL GmbH. 

2009: Ermittlung der Wassertiefen und Sedimentmächtigkeiten sowie Entnahme von Sedimentproben im RHB Ziegelteich HH-Bergedorf. Auftraggeber: BBI Geo- und Umwelttechnik .

2009: Waldbad Ellrich - Bewertung der Wasserqualität in der Badesaison 2009. AUftraggeber: Stadt Ellrich - Bauamt. 

2009: Erstellung von Badegewässerprofilen nach EG-Badegewässerrichtlinie für 10 Hamburger Badeseen (Allermöher See, Eichbaumsee, Freibad Stadtparksee, Hohendeicher See, Insel Neuwerk, Naturbad Kiwittsmoor, Öjendorfer See, Sommerbad Altengamme, Sommerbad Duvenstedt, Sommerbad Volksdorf). Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz – Gewässerschutz.

2009: Konzeptionierung einer Hinweistafel nach EG-Badegewässerrichtlinie für die Hamburger Badeseen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz – Gewässerschutz.

2009: Limnologische Untersuchungen an Hamburger Badeseen: See Hinterm Horn, Boberger See, Allermöher See, Öjendorfer See. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz – Gewässerschutz.

2009: Recherche bezüglich der Positivfunde von 19 Pestiziden an der Probenahmestelle "Düpenaurandgraben". Auftraggeber: Stadt Schenefeld, Fachbereich III, Fachdienst Planen und Umwelt.

2009: Limnologische  Untersuchungen  von  Bracks  in  den
Vier- und Marschlanden. Auftraggeber: Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Natur- und Ressourcenschutz - Abteilung Naturschutz.

2009: Gesamtbewertung von Seen gemäß EG-WRRL. Teil 1: Konzept und Methodendarstellung. Teil 2: Gesamtbewertung HOhendeicher See. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Amt für Umweltschutz - Gewässerschutz. 

2009: Machbarkeitsstudie zur Sanierung und Restaurierung des Bahrenfelder Sees. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wasserwirtschaft, Bauen und Umwelt.

2009: Erarbeitung eines Grobkonzeptes für die Pflege- und Unterhaltung von Gewässern im Bezirk Hamburg-Altona: Helmuth-Schack-See, Ziegeleiteich, Regenrückhaltebecken Franzosenkoppel. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wasserwirtschaft, Bauen und Umwelt.

2009: Hainbad Bamberg: Auswertung von Hygienedaten nach der neuen EG-Badegewässerrichtlinie (Richtlinie 2006/7/EG) und der Bayerischen Badegewässerverordnung vom 15.02.2008 (BayBadeGewV). Auftraggeber: Wasserwerkstatt Bamberg.

2009: Naturbad Hallenberg: Gutachterliche Stellungnahme zur Wirksamkeit der Beckenwasseraufbereitung. Auftraggeber: Stadt Hallenberg.

2009: Nordseelagune Burhave: Machbarkeitsstudie zur dauerhaften Verbesserung der Gewässersituation. Auftraggeber: Tourismus-Service Butjadingen GmbH & Co. KG

2009: Mikroskopische Untersuchung von Wasser/Mineralölproben. Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

2008 - 2009: Naturbad Heilborn (Merzig) - Qualitätsmanagement: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Garten- und Landschaftsbau Holger Nalbach GmbH und Stadt Merzig.

2002 - 2009: Mikroskopische Untersuchungen von Gipsproben der Müllverbrennungsanlage Borsigstraße. Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

2002 - 2009: Mikroskopische Untersuchungen von Gipsproben der Müllverbrennungsanlage Rügenberger Damm. Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg. 

 

2008

2008: Machbarkeitsstudie für eine Badestelle in der Elbe im Bereich des Fischereihafens. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt. Projekt in Zusammenarbeit mit Polyplan GmbH.

2008: Machbarkeitsstudie zur Errichtung einer abgetrennten Badestelle im Neuländer See. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt. Projekt in Zusammenarbeit mit Polyplan GmbH.

2008: Hohendeicher See – Erfassung der Qualitätskomponenten nach Wasserrahmenrichtlinie – Monitoring 2008. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz – Gewässerschutz.

2008: Grobkonzept - Leitfaden Maßnahmenplanung Oberflächengewässer – Teil B: Stehende Gewässer. Leitfaden für die Maßnahmenplanung an den niedersächsischen WRRL-Seen. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Betriebsstelle Sulingen.

2008: Salzgittersee – Erfassung der Qualitätskomponenten Phytoplankton und Profundaldiatomeen nach Wasserrahmenrichtlinie – Monitoring 2008. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Betriebsstelle Sulingen.

2008: Gartower See – Erfassung der Qualitätskomponenten Phytoplankton und Profundaldiatomeen nach Wasserrahmenrichtlinie – Monitoring 2008. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Betriebsstelle Sulingen.

2008: Badegewässerprofil nach EG-Badegewässerrichtlinie für das Sommerbad Farmsen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz – Gewässerschutz.

2008: Badegewässerprofil nach EG-Badegewässerrichtlinie für das Sommerbad Ostende. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz – Gewässerschutz.

2008: Badegewässerprofil nach EG-Badegewässerrichtlinie für den See Hinterm Horn. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz – Gewässerschutz.

2008: Badegewässerprofil nach EG-Badegewässerrichtlinie für den Boberger See. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz – Gewässerschutz.

2008: Erhaltungs- und Entwicklungskonzept für drei Teiche auf dem Golfplatz des Golfclub Hamburg-Holm e.V. (GCHH). Auftraggeber: Golfclub Hamburg-Holm e.V.

2008: Erhaltungs- und Entwicklungskonzept für fünf Teiche in Großhansdorf. Auftraggeber: Gemeinde Großhansdorf.

2008: Konzept Gewässermanagement Salzgittersee. Auftraggeber: Sport und Freizeit Salzgitter GmbH.

2008: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm Wasserskisee Pinneberg. Auftraggeber: Wasserski Pinneberg GmbH & Co KG.

2008: Spektesee – Gewässerökologisches Monitoringprogramm 2008. Auftraggeber: p2m Berlin.

2008: Alstereinkaufszentrum Hamburg (AEZ) – Neuanlage des Gewässerbiotops – Abschließende Bewertung. Auftraggeber: Kommanditgesellschaft, Grundstücksgesellschaft Klosterstern mbH & Co.

2008: Neues Wohnen in Jenfeld – Gewässerökologischer Fachbeitrag zum geplanten Entwässerungssystem. Auftraggeber: BRW Ingenieurpartnerschaft - Bad Segeberg, Freie und Hansestadt Hamburg – Bezirksamt Wandsbek.

2008: Einschätzung der Gewässerqualität des Schiffgrabens in Hamburg-Harburg. Auftraggeber: tec ARCHITECTURE Swiss AG, Schweiz.

2008: Einschätzung der Gewässerqualität der Kornweidenwettern in Hamburg-Wilhelmsburg. Auftraggeber: EGL GmbH, Hamburg.

2008: Untersuchung von Egeln (lebend- und fixiertes Material). Auftraggeber: Naturbad Rodewald.

2007 – 2008: Badesee Südsee-Camp – Machbarkeitsstudie zur Sicherung der Badenutzung. Auftraggeber: Südsee-Camp, Gottfried & Per Thiele OHG.

2006 - 2008: Limnologische Untersuchungen im Rahmen von Gerichtsgutachten. Auftraggeber: Büro Dr. I. M. Rohlfing.

2004 - 2008: Prophetensee - Gewässerökologische Untersuchungen zur Effizienz der Phosphorfällung. Auftraggeber: Stadt Quickborn, Fachbereich Stadtentwicklung.

2002 - 2008: Biologisches Monitoring für die Ausgleichsmaßnahmen am Kücknitzer Mühlenbach. Auftraggeber: Hansestadt Lübeck, Bereich Wasser und Hafen.

2000 - 2008: Untersuchung des Saprobienindex in der Bilsbek. Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

 

2007

2007: Alte Süderelbe Erfassung der Qualitätskomponenten nach Wasserrahmenrichtlinie - Monitoring 2007. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg - Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

2007: Planungskonzept für das neue Strandbad in der Außenalster. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt. Projekt im Zusammenarbeit mit Polyplan GmbH und D:4 Architektur.

2007: Machbarkeitsstudie zur Sanierung und Restaurierung des Neuländer Sees. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

2007: Machbarkeitsstudie zur Badenutzung im Spektesee – Limnologischer Fachbeitrag. Auftraggeber: p2m Berlin.

2007: Laborversuch zur Bekämpfung von Fadenalgen im Naturerlebnisbad Niederalfingen mit Hilfe der Universal-Bio-Pflanzenpfege (Brottrunk) der Fa. Kanne. Auftraggeber: Gemeinde Hüttlingen.

2007: Friedhof Öjendorf: Untersuchungen und Literaturrecherche zum Einfluss von Bestattungen auf das Drainagewasser. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR, Friedhof Öjendorf.

2006 - 2007: Flussbad Mühlenhunte - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: K.W. Siefken GmbH.

2006 - 2007: Seen Norderstedt: Limnologischer Fachbeitrag im Rahmen des Planverfahrens zur Landesgartenschau Norderstedt 2011. Auftraggeber: Stadt Norderstedt Amt für Stadtentwicklung und Umwelt Fachbereich Planung und Bauaufsicht Team Natur und Landschaft.

2006 - 2007: Kraftwerk Tiefstack: Ermittlung von Maßnahmen zur Stabilisierung des Sauerstoffhaushaltes in der Billwerder Bucht im laufenden Kraftwerksbetrieb. Auftraggeber: Vattenfall Europe Hamburg AG.

2006 - 2007: Flughafen Lübeck: Auswirkungen des Enteisungsmitteleinsatzes des Flughafens Lübeck auf den Chi-Chi-Teich und den Blankensee. Auftraggeber: Dr. Dröscher Technischer Umweltschutz, Tübingen.

2005 - 2007: Erfassung des gewässerökologischen Istzustandes der Wasserqualität im Naturbad Kiwittsmoor. Auftraggeber: Freie- und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

2005 - 2007: Naturfreibad Biebertal - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Stadt Menden.

2003 - 2007: Badesee und Biotopbereich Appen - Gewässerökologische Untersuchungen. Auftraggeber: Johann Heidorn GmbH & Co.

 

2006

2006: Kraftwerk Moorburg - Fachbeitrag Oberflächengewässer. Auftraggeber: Vattenfall Europe Generation AG & Co. KG.

2006: Kraftwerk Peute - Fachbeitrag Oberflächengewässer: Beurteilung der geplanten Kühlwassereinleitung. Auftraggeber: KPP Kraftwerk Peute Projektmanagement GmbH & Co. KG.

2006: Badesee Töttelberg: Auswertung von Grundwasseranalysen aus dem Einzugsgebiet des geplanten Badesees Töttelberg - Beurteilung der gewässerökologisch bedeutsamen Parameter im Hinblick auf die nachhaltige Sicherung der Badenutzung. Auftraggeber: Regionalverbandes Ruhr.

2006: Liburer See - Aktuelle gewässerökologische Untersuchungen und gutachterliche Stellungnahme zu möglichen Auswirkungen der geplanten Nachauskiesung auf das Gewässerökosystem. Auftraggeber: Mundorf Rheinkies Libur GmbH & Co. KG.

2006: Ratzeburger See: Fachbeitrag zum B-Plan 55 der Stadt Ratzeburg. Auftraggeber: Stadt Ratzeburg, Amt Für Stadtentwicklung und Liegenschaften, Planungsabteilung.

2006: Ersteinschätzung zur Eignung eines Abschnittes der Leine als mögliche Badestelle gemäß der neuen EG-Badegewässerrichtlinie. Auftraggeber: Stadtentwässerung Hannover.

2006: Schwimmteichanlage Landstuhl - Untersuchung und Bewertung der Trübungsproblematik im Pflanzenfilter. Auftraggeber: Verbandsgemeinde Landstuhl.

2006: Gewässerökologische Bewertung der geplanten Erhöhung der Kühlwassermenge im Betrieb des Kraftwerkes Tiefstack. Auftraggeber: Vattenfall Europe Hamburg AG.

2006: Campingplatz Imbrock - Machbarkeitsstudie zur Sanierung des Badesees. Auftraggeber: Camp-Freizeithofes Imbrock.

2006: Allersee - Makrophytenkartierung. Auftraggeber: Stadt Wolfsburg, Geschäftsbereich Grün.

2006: Blender See - Übersichtskartierung Mollusken und Sedimentuntersuchungen. Auftraggeber: Planungsgruppe Grün.

2006: Studie zur Bedeutung von Fluoriden in aquatischen Ökosystemen und Grundwasser. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Gewässer- und Bodenschutz.

2006: Orientierende Untersuchungen zur Zusammensetzung des Sedimentes vor dem Entnahmebauwerk des KW Tiefstack im Hinblick auf Möglichkeiten zur Beräumung oder Verfrachtung. Auftraggeber: Vattenfall Europe Hamburg AG.

2006: Chemische Untersuchungen von Wasserproben aus einem Fischteich. Auftraggeber: D. Fuß.

2006: Eystruper See: Chemische und mikroskopische Untersuchungen von Wasserproben. Auftraggeber: R. Kordges.

2006: Mikroskopische Untersuchungen von Substratproben aus Grundwassersanierungsanlagen. Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

2006: Mikroskopische Untersuchungen von Trübstoffen im Trinkwasser. Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

2006: Mikroskopische Untersuchungen von Teichwasser aus einer Klärteichanlage. Auftraggeber: Abwasser-Zweckverband Pinneberg.

2006: Mikroskopische Untersuchungen von Wasser aus dem Stellinger Moor auf Pilze. Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

2006: Mikroskopische Untersuchungen von Ablagerungen im Whirlpool. Auftraggeber: Wellnessdrops, Butterberg.

2006: Mikroskopische Untersuchungen von Ablagerungen in einem privaten Schwimmteich. Auftraggeber: R. Schachtner.

2006: Naturbad Vierkirchen: Mikroskopische Untersuchungen von Algenproben. Auftraggeber: Gemeinde Vierkirchen.

2006: Sedimentuntersuchungen im RHB Rissener Dorfgraben. Auftraggeber: CAD-Büro Baier.

2006: Nordseelagune Burhave - Begleitende gewässerökologische Beratung zur Planung des Salzwasser-Badessees und der Aufbereitungsanlage (Marine Biotopzone) in Burhave. Auftraggeber: Planungsgruppe Grün.

2006: Zusammenhang zwischen Planktonbesiedlung und Wasseraustauschzeiten in Schwimmteichen mit externer Wasseraufbereitung. Auftraggeber: Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e.V. (DGfnB).

2005 - 2006: Gewässerökologische Untersuchungen an privaten Schwimmteichen - Badesaison 2005. Initiator der Studie: Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e.V. (DGfnB). - KLS - Planungsbüro für Gewässerschutz, Hamburg.

2005 - 2006: Maximilianpark Hamm: Fontänenteich, Stocherkahnteich, Naturteich - Gewässerökologisches Monitoring 2005. Auftraggeber: Büro Dr. Inés M. Rohlfing.

2005 - 2006: Badeseen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Lager: Begleitende Untersuchungen zur Phosphorfällung. Auftraggeber: Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie.

2004 - 2006: Begleitende limnologische Untersuchung zu Restaurierungsmaßnahmen am Doktorsee in Rinteln. Auftraggeber: Doktor-See GmbH.

2004 - 2006: Naturbad Rothenkirchen: Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und Ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Schwimm- und Sportverein im Markt Pressig e.V.

2002 - 2006: Schwimmteichanlage Linderhohl (Höhr-Grenzhausen) - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz. Auftraggeber: Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen.

1999 - 2006: Baggersee Neuland: Limnologische Untersuchungen im Hinblick auf die Eignung als Badesee. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg, Amt für Umweltschutz, Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz. seit 2004 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

 

2005

2005: Hamburger Badeseen - Zusammenstellung und Auswertung von Gewässerökologischen Daten aus den Jahren 1986 - 2004. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, amt für Bau und Betrieb.

2005: Alstereinkaufszentrum Hamburg (AEZ) - Untersuchung und Bewertung der Teichanlage. Auftraggeber: Hochtief Construction AG.

2005: Untersuchung des Zustandes der Klärteiche auf dem Gelände des Hinrich-Wilhelm-Kopf-Lagers in Otterndorf. Auftraggeber: Stadt Otterndorf.

2005: Voruntersuchungen zur Machbarkeitsstudie: Badeseen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Lager. Auftraggeber: Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie.

2005: Machbarkeitsstudie Restaurierung der Badeseen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Lager - Teil 1: Phosphorfällung. Auftraggeber: Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie.

2005: Voruntersuchungen zur Machbarkeitsstudie Freepsumer Meer. Auftraggeber: Planungsgruppe Grün, Bremen.

2005: Voruntersuchungen zur Machbarkeitsstudie Sanierung / Restaurierung des Blender Sees. Auftraggeber: Planungsgruppe Grün.

2005: Nachauskiesung Liburer See - Gutachterliche Stellungnahme zu möglichen Auswirkungen auf das Gewässerökosystem. Auftraggeber: Mundorf Rheinkies Libur GmbH & Co. KG.

2005: Gutachten zur Verbesserung der Gewässersituation der historischen Teiche und Fontainen in der Parkanlage Belvedere sowie des Wallgrabens Großkochberg. Auftraggeber: Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen - Direktion Bauten und Gärten.

2005: Kreidesee Hemmoor - Gewässerökologische Untersuchung 22.09.2005.

2005: Sedimentuntersuchungen im Teich im Suderbrook (Gemeinde Stelle). Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

2005: Sedimentuntersuchungen im RHB Solferinostraße (Hamburg-Langenhorn). Auftraggeber: Fa. Bertram Donath GmbH.

2005: Sedimentuntersuchungen im Holtbarggraben und Borndiekgraben (Hamburg Iserbrook). Auftraggeber: Krebs Bau GmbH.

2005: Sedimentuntersuchungen im Bornbach (Hamburg Langenhorn). Auftraggeber: Masuch & Olbrisch Ingenieurgesellschaft für das Bauwesen mbH.

2005: Sedimentuntersuchungen im Brookkampsgraben (Hamburg Niendorf). Auftraggeber: Bezirksamt Eimsbüttel Garten- und Tiefbauabteilung - Wasserwirtschaft.

2005: Untersuchung von Wasserproben aus dem Naturbad Eggingen. Auftraggeber: Naturbad Eggingen.

2005: Badeteich Zingst: Gutachterliche Stellungnahme zur Situation des eingehausten Schwimmteichs im Wellness-Camp Düne 6. Auftraggeber: Wellness-Camp Düne 6.

2004 - 2005: Gewässerökologisches Monitoring für das neue Wasserbecken im Allerpark. Auftraggeber: MSGA Wolfsbur (2004), Stadt Wolfsburg (2005).

2004 - 2005: Besiedlung von strukturierten Holzbohlen an der erneuerten Spundwand im Alsterkanal zwischen Mövenstraße und Werftbrücke. Monitoring. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Bau und Betrieb.

2004 - 2005: Machbarkeitsstudie zur Sanierungen des Badesees Krummendeich. Auftraggeber Samtgemeinde Nordkehdingen.

2004 - 2005: Fließgewässerrenaturierung Heute - Forschungen zu Effizienz und Planungsleitfäden - Wedeler Au. BMBF-Forschungsprojekt - aFuE- Projekt Fließgewässerrenaturierung. Auftraggeber: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fachbereich Bauingenieurwesen.

2003 - 2005: Überprüfung der naturschutzfachlichen Erforderlichkeit einer Entfernung der Schlickablagerungen in der Alten Süderelbe. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Gesundheit: seit 2004 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

2004 - 2005: Eichbaumsee: Phosphorfällung mit Aluminiumsulfat - Monitoringprogramm. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Gesundheit, seit 2004 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

2004 - 2005: Untersuchungen des Phytoplanktons in Schleswig-Holsteinischen Fließgewässern: Stör, Eider, Treene, Trave. Untersuchungsjahr 2003. Auftraggeber: Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein.

2002 - 2005: Parksee Schenefeld - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm im Hinblick auf die Erhaltung der Badenutzung. Auftraggeber: Interessensgemeinschaft Parksee.

2003 - 2005: Untersuchungen zur Gewässerbiozönose des "Großen Teichs" im Hinblick auf die Selbstreinigungsfähigkeit. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe, Umweltabteilung.

 

2004

2004: Machbarkeitsstudie zum Badesee Töttelberg - Konkretisierende Begleitplanung zur nachhaltigen Sicherung der Badenutzung auf Grundlage aktueller Grundwasseranalysen. Auftraggeber: Regionalverband Ruhr.

2004: Machbarkeitsstudie zur Sanierung des Natels-Heidesees. Auftraggeber: Campingplatz Natels-Heidesee.

2004: Machbarkeitsstudie zum Bau eines Strandbades in Burhave - Teilbereich Biologie. Auftraggeber: Tim Köhler Landschaftsarchitektur.

2004: Seenmonitoring Dobersdorfer See und Großer Plöner See 2003: Kurzbericht Phyto- und Zooplankton. Auftraggeber: Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein.

2004: Flussbad Mühlenhunte: Übersichtskartierung der Sediment- und Wassertiefen sowie der Aquatischen Schutzgüter (Makrozoobenthos, Fische). Auftraggeber: Polyplan GmbH, Ingenieurbüro für Energie und Umwelttechnik.

2004: Limnologische Untersuchungen im Kleinen und Großen Bullensee. In Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Planula. Auftraggeber: Landkreis Rotenburg (Wümme), Amt für Wasserwirschft und Straßenbau.

2004: Limnologisches Gutachten über den "Vorfluter der Kläranlage Mölln". In Zusammenarbeit mit N. Riedel-Lorje, Auftragnehmer und Verfasser. Auftraggeber: Stadt Mölln.

2004: Sedimentuntersuchungen im RHB Rissener Dorfgraben. Auftraggeber: Bezirksamt Hamburg-Altona, Amt für Wasserwirtschaft.

2004: Bodenproben im Bereich von geplanten Entwässerungsgräben in Langenhorn (Suckweg, Heerbuckhoop) - Schadstoffuntersuchungen. Auftraggeber: Körting Ingenieure GmbH.

2004: Sedimentbelastung des Mahlbusens im Neuenfelder Schleusenfleet. Auftraggeber: Hauptentwässerungsverband der Dritten Meile Altenlandes.

2004: Untersuchung und Bewertung von Sedimenten aus dem Regenrückhaltebecken IKEA und der Burgwedelau. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel, Tiefbauabteilung.

2004: Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) ConRo-Anleger Seelandkai - Fachbeitrag Makrozoobenthos. Auftraggeber: Hansestadt Lübeck - Bereich Wasser und Hafen.

2004: Maximilianpark Hamm: Untersuchung des Sedimentes im Fontänenteich. Auftraggeber: Maximilianpark Hamm GmbH.

2003 - 2004: Untersuchungen des Phytoplanktons in Schleswig-Holsteinischen Fließgewässern und Kanälen: Trave, Wakenitz, Elbe-Lübeck-Kanal, Schaalseekanal. Auftraggeber: Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein (LANU).

2003 - 2004: Limnologisches Gutachten über den "Vorfluter der Kläranlage Ahrensburg". In Zusammenarbeit mit N. Riedel-Lorje, Auftragnehmer und Verfasser. Auftraggeber: Stadtbetriebe Ahrensburg und Hamburg.

2003 - 2004: Machbarkeitsstudie "Badesee Töttelberg". Begleitplanung zur nachhaltigen Sicherung der Badenutzung. Auftraggeber: Kommunalverband Ruhrgebiet.

2003 - 2004: Helmuth - Schack - See, Begleitende Untersuchungen zum Einsatz eines Rotationsbelüfters. Auftraggeber: Bezirksamt Hamburg - Altona, Amt für Wasserwirtschaft.

2002 - 2004: Ziegeleiteich Ohlsdorf: Begleitende Untersuchungen zum Einsatz der Belüfter. Auftraggeber: Bezirksamt Hamburg-Altona, Amt für Wasserwirtschaft.

2002 - 2004: Neuhöfer Teich: Monitoringprogramm. Auftraggeber: Stadt Reinfeld (Holstein).

2001 - 2004: Poggensee - Monitoringprogramm. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe, Umweltabteilung.

1999 - 2004: Badesee Achterndieck - Monitoringprogramm. Auftraggeber: Stadt Otterndorf.

1999 - 2004: Badesee Oldenstädt - Monitoringprogramm. Auftraggeber: Stadt Uelzen, Grünflächen und Umwelt.

 

2003

2003: Neuer Allermöher See -Gewässerökologische Untersuchungen 2003. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Gesundheit.

2003: Wasser- und Bodenuntersuchungen im Neuländer Moor südlich des Neuländer Baggersees. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Gesundheit.

2003: Limnologisches Gutachten zur Wasserführung und -reinigung des Neuen Sees der Landesgartenschau in Wolfsburg 2004. Auftraggeber: Marketing- und Servicegesellschaft Allerpark mbH.

2003: Helmuth-Schack-See: Sedimentuntersuchung im Zulaufbereich des Luruper Moorgrabens. Auftraggeber: Bezirksamtes Hamburg-Altona, Amt für Wasserwirtschaft.

2003: Baggersee Neuland: Untersuchungen zum Nährstoffeintrag über Oberflächenzuflüsse (Grüner-Damm-Wettern und Spülfeld). Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Gesundheit, Amt für Umweltschutz - Fachamt Gewässer- und Bodenschutz.

2003: Prophetensee: Gewässerökologische Untersuchungen und Pflege- und Entwicklungskonzept. Auftraggeber: Stadt Quickborn, Amt für Bauwesen und Umwelt, Umweltkoordination.

2003: Studie zur nachhaltigen wirtschaftlichen Betreibung des Waldbades Weixdorf - Zwischenbericht. Auftraggeber: Landeshauptstadt Dresden, Sportstätten- und Bäderbetrieb.

2003: Gutacherliche Stellungnahme zur Schaumbildung am Kühlwasserauslaufbauwerk des Kraftwerkes Tiefstack in der Billwerder Bucht. Auftraggeber: HEW - Hamburgische Electicitäts-Werke AG.

2003: Regenrückhaltebecken Planschbeckenteich. Machbarkeitsstudie für die Sanierung. Auftraggeber: Stadt Itzehoe, Fachbereich Bau, Bereich Umwelt.

2003: Naturbad Aschauerweiher (Bischofswiesen) - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm und ökologische Leistungsbilanz, Saison 2003. Auftraggeber: Fuchs baut Gärten GmbH.

2003: Naturerlebnisbad Lauenstein : Einsatz eines Ultraschallgerätes im Regenerationsteich zur Bekämpfung von Algenwatten. Auftraggeber: Garten- und Landschaftsbau Volker Kleineberg GmbH.

2001 - 2003: Bärensee: Untersuchungen zur Wirksamkeit der ALGASAN-Anlage. Auftraggeber: Stadt Bruchköbel.

 

2002

2002: Untersuchung von Sediment aus einem Ölabscheiderbecken. Auftraggeber: Hamburger Flughafen.

2002: Neuhöfer Teich: Untersuchung des Sedimentes und Erstellung einer Tiefenkarte. Auftraggeber: Stadt Reinfeld.

2002: Untersuchung zur mikrobiologischen Belastung des Großen Teichs und seiner Zuflüsse nach einem Viehsterben. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe.

2002: Untersuchung des Sedimentes im Teich Groten Diek. Auftraggeber: Gemeinde Großhansdorf.

2002: Untersuchung des Saprobienindex in der Düpenau. Auftraggeber: Stadt Schenefeld.

2000 - 2002: Untersuchung eines Fischsterbens in einem Koiteich. Auftraggeber: privat.

2002: Untersuchung der Gewässerbiozönose im Regenrückhaltebecken Autal. Auftraggeber: Amt Bönningstedt.

2002: Untersuchung und Bewertung von Sedimenten aus Oberflächengewässern. Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

2002: Untersuchung und Bewertung des Sedimentes aus dem RHB Friedrichshulde. Auftraggeber: Stadt Schenefeld, Fachbereich Planen, Bauen, Umwelt.

2002: Die Gewässer der Burg Hemmersbach - Gewässerökologisches Monitoringprogramm. Auftraggeber: GbR Burg Hemmersbach.

2001 - 2002: Badesee Fredenbeck - Monitoringprogramm. Auftraggeber: Samtgemeinde Fredenbeck.

1999 - 2002: Pinneberger Badesee - Monitoringprogramm und Einsatz von Wasserpflegemitteln zur Verbesserung der Gewässersituation. Auftraggeber: Stadtwerke Pinneberg

 

2001

2001: Die Gewässer der Burg Hemmersbach - Zustand, Bewertung, Sanierung, Pflege und Entwicklung. Auftraggeber: GbR Burg Hemmersbach.

2001: Öjendorfer See und Freibad Duvenstedt: Limnologische Untersuchung. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg, Amt für Umweltschutz, Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz.

2001: Neuhöfer Teich: Limnologische Untersuchung eines Karpfenteiches in Reinfeld. Erörterung der Belastung durch das Einzugsgebiet. Sanierungsplanung. Auftraggeber: Stadt Reinfeld (Holstein).

2001: Friedhof Öjendorf - Voruntersuchungen zur Anlage eines künstlichen Fliessgewässers. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR Friedhof Öjendorf.

2001: Gewässeruntersuchungen der Düpenau und des RHB Friedrichshulde in Schenefeld. Auftraggeber: Stadt Schenefeld, Fachbereich Planen - Bauen - Umwelt.

2001: Krüzener See - Limnologische Untersuchung, Erfolg der Tiefenwasser-Belüftungsanlage. Auftraggeber: Bergedorfer Anglerverein e.V.

2001: Waldsee Ladbergen - Limnologische Untersuchung 2001, Sanierungsplanung. Auftraggeber: Gemeinde Ladbergen Bauamt.

2001: Wasserreservoir BKN Strobel - Limnologische Untersuchung zur Problematik von Algen-Massenentwicklungen. Auftraggeber: Baumschulen Kontor Nord Strobel GMBH & Co. KG.

2001: Untersuchung und Bewertung von Sedimenten aus Oberflächengewässern. Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

2001: Planstudie zur Sanierung des Bioteiches auf dem Gelände der Boehringer Ingelheim Pharma KG. Auftraggeber: Boehringer Ingelheim Pharma KG.

1999 - 2001: Naturerlebnisbad Lauenstein - Auswertung der Daten aus der behördlichen Hygieneüberwachung und Erstellung einer Ökologischen Leistungsbilanz. Auftraggeber: Naturerlebnisbad Lauenstein e.V.

1999 - 2001: Erarbeitung eines einzugsgebietsbezogenen Struktur- und Maßnahmenkonzeptes für die Revitalisierung des Seenverbundes der Cybina. Auftraggeber: Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

 

2000

2000: Die Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf: Südteich und Teich am Westring: Zustand, Bewertung, Pflege und Entwicklung. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR, Friedhof Ohlsdorf.

2000: Badesee und Baggersee Appen - Limnologische Untersuchung. Auftraggeber: Johann Heidorn GmbH.

2000: Untersuchung und Bewertung von Sedimenten aus verschiedenen Gewässern. Auftraggeber: Bezirksamt Wandsbek, Tiefbauabteilung.

2000: Bestimmung von Saprobienindizes aus dem Bilsbek. Auftraggeber: GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

2000: Untersuchung und Bewertung von Sedimenten aus Rückhaltebecken und Gräben. Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

2000: Badesee Fredenbeck - Limnologische Untersuchung. Auftraggeber: Samtgemeinde Fredenbeck.

2000: Untersuchung und Bewertung des Sedimentes im Teich am Christianeum. Auftraggeber: Bezirksamt Altona - Tiefbauabteilung.

2000: Sedimente im Regenrückhaltebecken Wilzenweg / Moordamm (Swebenweg). Auftraggeber: Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Pinneberg.

2000: Untersuchung der Gewässerqualität im Ablauf des Regenklärbeckens am Auweidenweg. Auftraggeber: Stadt Wedel.

2000: Teich im Reemtsma - Park: Limnologische Untersuchung 2000. Auftraggeber: H.F.& PH.F. Reemtsma GMBH Hamburg.

2000: Freibad Stadtparksee: Untersuchung der Gewässersituation am 25.05.2000. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg - Umweltbehörde - Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz.

2000: Wohldorfer Schleuse: Untersuchung und Bewertung des Sedimentes im Bereich der Sandbank. Auftraggeber: Bezirksamt Wandsbek - Tiefbauabteilung.

2000: Monitoringuntersuchungen zur Entschlammung des Freibades im Stadtpark im November/Dezember 2000. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg, Amt für Umweltschutz, Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz.

1999 - 2000: Eichbaumsee - Monitoringprogramm. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg, Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz.

1998 – 2000: Die Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf – Einsatz innovativer Wasserpflegemittel zur Elimination von Phosphor-Verbindungen und zur Verbesserung der Gewässerqualität. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR.

1997 – 2000: Modellhafte Sanierung von Flachgewässern durch den erstmaligen praktischen Einsatz eines neuartigen Fällmittels zur Phosphor-Elimination in Kombination mit biologischer Sedimentreduzierung. – Spieker, gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

 

Vor 2000

1999: Eichbaumsee: Auswirkungen des Diffusorausfalls im Sommer 1999. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg – Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz.

1999: Bestandskundliche Untersuchungen der Fischfauna in Stillgewässern: Teich im Reemtsma-Park. Auftraggeber: Reemtsma GmbH, Freibadsee Pinneberg. Auftraggeber: Stadtwerke Pinneberg.

1999: Untersuchung und Bewertung von Sedimenten aus Regenrückhaltebecken (RHB): RHB Sthamer Straße - Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Tiefbauabteilung; RHB Wandsbeker Mühlenteich. Auftraggeber: Freie und Hansestadt, Hamburg Bezirksamt Wandsbek, Tiefbauabteilung.

1999: Baggersee Neuland: Erstellung einer Tiefenkarte. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg.

1999: Vegetations- und tierökologischer Fachbeitrag UVS Seelandterminal, Lübeck. Auftraggeber: Gunnar ter Balk, Landschaftsarchitekt.

1999: Beurteilung der Auswirkungen erhöhter Einleitungsmengen von Kühlwasser in die Untere Bille. Auftraggeber: National Starch & Chemical GmbH.

1999: Konzept zur Verbesserung der Reinigungsleistung der Klärteiche auf dem Gelände des Kompostwerkes Bützberg – Abwasserkonzept. Auftraggeber: Müllverbrennungsanlage Stapelfeld.

1999: Abwasserkonzept AVBKG. Auftraggeber: Abfallverwertung- und Biokompostgesellschaft Tornesch-Ahrenlohe (AVBKG).

1999: Gutachterliche Stellungnahme zu analytischen Untersuchungen an Proben aus den Biowäschern und der zuführenden Luftkanälen der AVBKG. Auftraggeber: Abfallverwertung- und Biokompostgesellschaft Tornesch-Ahrenlohe (AVBKG).

1999: Sedimenttiefen im Abwasserteich 1 der AVBKG. Auftraggeber: Abfallverwertung- und Biokompostgesellschaft Tornesch-Ahrenlohe (AVBKG).

1999: Möglichkeiten und Kosten der Behandlung von Kompostsickerwasser der AVBKG. Auftraggeber: Abfallverwertung- und Biokompostgesellschaft Tornesch-Ahrenlohe (AVBKG).

1997 – 1999: Gutachten zum Vorkommen von Cercarien im Badesee Pinneberg. Auftraggeber: Stadtwerke Pinneberg.

1992 – 1999: Limnologische Untersuchung und Bewertung sowie Erarbeitung von Sanierungskonzepten für EG-Badegewässer: Neuland See Sommerbad Duvenstadt, Öjendorfer See, Eichbaumsee, Sommerbad Volksdorf, Sommerbad Ostende, Sommerbad im Stadtpark, Stadtparksee, Goldbekkanal, Sommerbad Volksdorf, Sommerbad Farmsen. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Umweltbehörde, Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz.

1998: Gutachterliche Stellungnahme zur Problematik der Wasserpflanzen (submerse Makrophyten) im Oldenstädter See. – J. Spieker. Auftraggeber: Stadt Uelzen.

1998: Die Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf – Sicherung der Gewässergüte durch Maßnahmen am Fischbestand. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR.

1998: Konzept zur Verbesserung der Qualität des Oberflächenablaufs unter Einbeziehung des Krupunder Sees als zusätzliches Regenrückhaltebecken. – Kaiser, J. & J. Spieker. Auftraggeber: Gemeindewerke Halstenbek.

1998: Untersuchung und Bewertung von Sedimenten aus Gräben im Bezirk Hamburg-Harburg. – Spieker, J., Ludwig, P., Gerding, P. & J. Kaiser. Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

1998: Untersuchung und Bewertung von Sedimenten aus den Kuckuckswettern. Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

1997 – 1998: Die Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf – Zustand, Bewertung, Pflege und Entwicklung. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR.

1997-1998: Untersuchungen zur Gewässergüte der Badeseen der Stadt Otterndorf. Auftraggeber: Stadt Otterndorf.

1997 – 1998: Biotechnologische Entschlammung der Teetzparkteiche - Dokumentation und Begleituntersuchungen. – J. Spieker. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg und Bezirksamt Hamburg-Wandsbek, Naturschutzreferat.

1997: Einfluß der Oberflächenentwässerung auf die Wasser- und Sedimentqualität des Gutsbracks, Hamburg-Harburg. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg.

1996: Limnologische und sedimentologische Untersuchungen an Bracks in Hamburg-Harburg. – Spieker, J. & N. Gerecke. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Hamburg-Harburg, Naturschutzreferat.

1996: Nährstoffelimination durch submerse Makrophyten - ein Konzept zur Renaturierung von Feuchtgebieten.- J. Spieker in Tagungsbericht 1995, der Deutschen Gesellschaft für Limnologie (DGL), Berlin 1995, Band II: 774 - 778. Eigenverlag DGL, Krefeld, 1996. ISBN 3-9802188-8-0.

1995 – 1996: Mikrobiologische Sedimentelimination durch Sauerstoffzufuhr - Bilanzierung von Biomasse, Sediment, Schad- und Nährstoffen.- Ludwig, P., Spieker, J., Gerecke, N. & J. Kaiser. Forschungsprojekt gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück, in Zusammenarbeit mit der Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

1995: Beprobung und Untersuchung der Sedimente von Regenrückhaltebecken und Teichen in Hamburg hinsichtlich ihrer Belastung sowie Ermittlung der Sedimentmächtigkeit und morphometrischer Kenndaten in den Gewässern. – Spieker, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

1995: Beprobung und Untersuchung der Sedimente von Regenrückhaltebecken in Hamburg sowie Ermittlung der Sedimentmächtigkeit und morphometrischer Kenndaten in den Gewässern. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

1994: Untersuchungen zur Menge, Zusammensetzung und Belastung der Sedimente in den RHB Prökelmoorteich, Liliencronteich u. Saseler Mühlenteich in Hamburg-Wandsbek. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

1994: Bericht über den chemisch/physikalischen Zustand des Wassers und der Sedimente von Grenzgraben und Leimgraben. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Stadt Schenefeld.

1994: Verfahrensbegleitende Untersuchungen zum Betrieb der Phosphor-Eliminations-Anlage "PELICON" im Sommerbad Hamburg-Farmsen. Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz, Berlin.

1994: Entsorgungsplanung für Gewässersedimente in Hamburg: Pilotstudie zur Situation im Regenrückhaltebecken Prökelmoorteich, Hamburg Wandsbek. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

1993: Untersuchung der Wasserqualität und der Gewässergüte des Hultblöcken- und des Meiereigrabens sowie des neu angelegten Regenrückhaltebeckens auf dem Gebiet der Stadt Quickborn. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Stadt Quickborn.

1993: Limnologische Untersuchung zur Charakterisierung der Gewässersituation im Isebekkanal im Mai/Juni 1993. – Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg, Amt für Gewässer- und Bodenschutz.

1993: Gewässergüte der Zulaufgräben zum Wolny-See und die Auswirkungen auf das Gewässer. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Kreis Pinneberg, Amt für Umweltschutz.

1992 – 1993: Bericht über den chemisch/physikalischen Zustand des Wassers und der Sedimente sowie über die biologische Gewässergüte der Düpenau und des Schnittmoorgrabens. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Stadt Schenefeld.

1992: Die Untersuchung der submersen Makrophyten- und der emergenten Litoralvegetation des Dobersdorfer Sees. – Kaiser, J. & J. Spieker. Auftraggeber: Landesamt für Wasserhaushalt und Küsten Schleswig-Holstein.

1992: Limnologische Untersuchungen der Filterrückspülbecken des Wasserwerkes Baursberg im Hinblick auf die gewässerökologische Entwicklung bei einem möglichen Anschluß an die Stromelbe. – Spieker, J., Ludwig, P. & J. Kaiser. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Umweltbehörde - Amt für Gewässer- und Bodenschutz.

1990: Strukturplan Abwasserentsorgung und Gewässerschutz Hamburg.- Bischofsberger, W., Geiger, W.F., Kausch, H., Rohbrecht-Buck, K., Sekoulov, I. & J. Spieker. Auftraggeber: Baubehörde und Umweltbehörde Hamburg.