Suche | Impressum | Kontakt 
Guten Tag, heute ist der 12.12.2018

Aktuelles

NNA Vorträge KLS

Hier können Sie sich die Vorträge von KLS des NNA-Seminars "Grundlagen und Maßnahmen der Sanierung und Restaurierung von Seen (Seentherapie)" am 29. September 2016 herunterladen.

Vorträge und Publikationen
Presentations an Publications

Hier finden Sie Vorträge und Publikationen von KLS zum Thema Badegewässer, Naturbäder (Schwimmteiche), EG-WRRL u.a.:

Download Presentations and Publications 

Gütesiegel für Naturbäder

Neue Veröffentlichung im AB (Archiv des Badewesens):

"Gütesiegel für Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung (Schwimm- und Badeteiche)". Artikel Download

Regenwasserbehandlung

Seit April 2012 gibt es ein neues Arbeitsgebiet bei KLS...weiter

Aktuelles divers

weitere Meldungen aus der Rubrik "Aktuelles"

Planung

 

Laufende Projekte

2017: Grundlagenermittlung zum Sanierungskonzept für die Regenrückhaltebecken und die Teiche auf dem Gebiet der Stadt Reinbek. Auftraggeber: Stadt Reinbek.

2016 - 2017: Wasserkante Norddeich: Beratung zur Vorplanung. Auftraggeber: SWUP GmbH.

 

2016

2016: Hafen Offenbach: Vorstudie zur Eignung als Badegewässer. Auftraggeber: Mainviertel Offenbach GmbH & Co. KG.

2016: Südparksee Neuss: Machbarkeitsstudie zur Eignung als Badegewässer. Auftraggeber: Neusser Bäder und Eissporthalle GmbH.

2016: Naturbad Oberglinde: Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Gewässersituation. Auftraggeber: Förderverein Naturbad Oberglinde e.V.

2016: Maßnahmenplanung Uphuser Meer - Konkretisierung und Priorisierung der geplanten Maßnahmen. Auftraggeber: Stadt Emden.

2016: Sanierung des Blender Sees: Erstellung eines Förderantrages für das Programm Seenentwicklung – See (ELER-Code 7.6) im Rahmen der Förderung der ländlichen Entwicklung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) durch die europäische Union und die Länder Niedersachsen und Bremen (PFEIL). Auftraggeber: Gemeinde Thedinghausen.

2016: Sülldorfer Feldmark - Erstellung eines Pflege- und Entwicklungskonzeptes: Zustand der Gewässer zwischen Schlankweg und Feldweg 67 in der Sülldorfer Feldmark. In Zusammenarbeit mit PLANULA (Planungsbüro für Naturschutz und Landschaftsökologie). Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona.

 

2015

2014 – 2015: Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung eines ehemaligen Fischteiches zu einem naturnahen Retentionsbecken zur Reduzierung der Nährstoffbelastung des Stendorfer Sees. Auftraggeber: Wasser- und Bodenverband Ostholstein.

2014 – 2015: Uphuser Meer – Machbarkeitsstudie zur Sanierung / Restaurierung. Auftraggeber: Stadt Emden, FD Umwelt.

2014 – 2015: Planung der Entschlammung des Regenrückhaltebeckens in der Max-Tau-Straße sowie begleitender Baumaßnahmen. Auftraggeber: Bezirksamt Hamburg-Eimsbüttel, Fachamt Management des öffentlichen Raumes.

2014 – 2015: Entwässerungsanlage A24 – Schleemer Bach - Grundlagenerfassung, Überprüfung und Konzeption möglicher Maßnahmen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, Geschäftsbereich Straßen – S1.

2013 - 2015: Vorplanung zur Ermittlung von Belastungsschwerpunkten und Entwicklung von Maßnahmen - Gudower See. Auftraggeber: v. Bülowsche Gutsverwaltung, Gudow.

 

2014

2014: Studie zur Machbarkeit einer Straßenabwasserbehandlung an der Köhlbrandbrücke. Auftraggeber: Hamburg Port Authority (HPA) Anlagenmanagement Brücken.

2014: Rantzauer See - Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Wasserqualität. Auftraggeber: Stadt Barmstedt, Fachamt für Stadt- und Gemeindeentwicklung.

2014: Stellungnahme zum Vorentwurf des Erläuterungsberichtes Kleiner Kiel Kanal; Wasserwirtschaftliches Konzept Planwerk und Erläuterung im Detail. Auftraggeber: Ingenieurbüro Obermeyer.

2014: Die Teiche im Alstertal - Zustand, Defizitanalyse und Handlungsempfehlungen zur ökologischen Aufwertung. Auftraggeber: Lebendige Alster.

2014: Eckteich und Brunsteich (Klosterteiche Walkenried) - Voruntersuchung zur Entschlammung. Auftraggeber: Niedersächsische Landesforsten Forstamt Clausthal.

2014: Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Wasserqualität im Lohmühlenteich. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg, Wasserwirtschaft – H/MR 23

2014: Teiche Buschkoppel – Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Wasserqualität. Auftraggeber: Stadt Itzehoe Bauamt / Umweltabteilung.

 

 

2013

2013: RHB Max-Tau-Straße / Schillingsbek - Voruntersuchung zur Entschlammung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel, Fachamt Management des öffentlichen Raumes, Wasserwirtschaft.

2013: Grundlagen und Zielermittlung für die Erfassung der Entwässerungsbauwerke an den Hamburger Bundesfernstraßen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, Geschäftsbereich Betriebe – B12.

2013: Regenrückhaltebecken (RHB) Heinrich-Plett-Strasse - Voruntersuchung zur Entschlammung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona Fachamt Management des öffentlichen Raumes Wasserwirtschaft MR 253.

2013: Funktionskontrolle der Niederschlagswasser-Reinigungsanlage (NVA) am Bornmühlenbach / Beckerkamp. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Bergedorf  – Dezernat 4 – Fachamt Management des öffentlichen Raums, Wasserwirtschaft - MR50.

2013: Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Wasserqualität im Kaufhauskanal. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg, Wasserwirtschaft – H/MR 23.

2013: Großer und Kleiner Teich Volksdorfer Teichwiesen - Voruntersuchung zur Entschlammung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek.

2013: Machbarkeitsstudie für eine Regenwasserbehandlungsanlage am Trimet-Auslass Alte Süderelbe. Gutachten im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz, Wasserwirtschaft.

2013: Badesee in der Freizeitanlage Höxter-Godelheim: Machbarkeitsstudie zur Verbesserung des Gewässerzustandes. Auftraggeber: Stadt Höxter, Tourismus und Kultur.

2013: Maßnahmen zur Verbesserung der Uferstruktur und des ökologischen Potentials am Eichbaumsee. Erstellung der Haushalts- und Ausführungsunterlage - Bau - nach §§ 24 und 54 LHO. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Bergedorf, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt Management des öffentlichen Raumes.

2013: Machbarkeitsstudie zur Verringerung der Eisenockerbelastung des Kretortteiches und der nachfolgenden WRRL-Gewässer Moorburger Landscheide / Alte Süderelbe. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Harburg, Dezernat Wirschaft, Bauen und Umwelt.

2013: Voruntersuchung zur Entschlammung der Tremser Teiche. Auftraggeber: Hansestadt Lübeck, Lübeck Port Authority.

2013: Voruntersuchung zur Entschlammung des Ahrensburger Schlossgrabens. Auftraggeber: BRW Ingenieurpartnerschaft, Bad Segeberg.

 

2012

2012: Erstellung einer Sauerstofbilanz für das Heiz-Kraftwerk Tiefstack für den Nahbereich. Auftraggeber: Vattenfall Wärme Hamburg GmbH.

2012: Erstellung einer gewässerökologischen Progenose für den Stadthafen Heidestraße, Berlin. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Projektmanagement Wasser XPW.

2012: Machbarkeitsstudie Ritzenbüttler See - Prognose der Entwicklung der Wasserqualität im Hinblick auf eine Badenutzung. Auftraggeber: Gemeinde Lemwerder, Bauamt.

2012: Fachliche Beratung bei der Planung und Umsetzung von Gewässerschutz-maßnahmen und von Regenwasserbehandlungsanlagen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz / Wasserwirtschaft.

2012: Regenrückhaltebecken Schöneberger Straße - Vorbereitende Untersuchungen und Planungen zur Entschlammung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Management des öffentlichen Raumes.

2012: Untersuchungen zur Sanierung von Teichen in Altona (Seehundsteich, Teich am Rissener Parkplatz, Teich am Campingplatz, Nienstedtener Teich, Teich im Hirschpark). Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Management des öffentlichen Raumes.

2012: Brückenerneuerung Königsdamm Ratzeburg - Auswirkungsprognose Kleiner Küchensee / Hydraulische Beurteilung. Auftraggeber: Stadt Ratzeburg, Fachberiech Stadtplanung, Bauen und Liegenschaften.

2012: Verbesserung der Sauerstoffsituation im Inneren Veringkanal - Monitoring und Planung von Belüftungsmaßnahmen. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz, Bodenschutz / Altlasten.

2012: Blender See: chemische Untersuchungen zur Qualität der  Zuflüsse. Vorschlag eines Messprogrammes zur Sanierungsplanung. Auftraggeber: Planungsgruppe Grün GmbH.

2012: Entwicklung eines Konzeptes für die nachhaltige Verbesserung der Strukturen der Uferbereiche und damit des ökologischen Potentials gemäß EG-WRRL im Eichbaumsee. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Bergedorf, Manangement des öffentlichen Raumes.

2012: Voruntersuchung zum Badegewässerprofil Großer Spektesee. Auftraggeber: Beirksamt Spandau von Berlin, Abt. Bauen, Planen, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung, Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt.

 

2011

2011: Altmühlsee, Kleiner und Großer Brombachsee - Abschätzung der Entwicklung der Seen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Rahmenbedingungen sowie Abschätzung der Möglichkeiten für unterstützende Maßnahmen zur Sicherung der Wasserqualität. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Ansbach.

2011: Amphibienlaichgewässer Rantzauer Forstweg, Norderstedt - Untersuchungen zum Sediment sowie Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen zur Sicherung und Verbesserung der Eignung als Amphibienlaichgewässer. Auftraggeber: Stadt Norderstedt, Amt für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr, Team Natur und Landschaft.

2011: Altmühlsee - Möglichkeiten einer Bereichsweisen Sicherung der Badenutzung. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Ansbach.

2011: Neues Wohnen in Jenfeld - Gewässerökologischer Fachbeitrag zum geplanten Entwässerungssystem. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek.

2011: Artenschutzfachliche Betrachtung (Fachbeitrag Artenschutz) zur geplanten Entschlammung des Aalfangteiches. Auftraggeber: Stadtbetriebe Ahrensburg.

2011: Itzstedter See - Gutachten zur Verbesserung der Wasserqualität und zur Sicherung des ökologischen Wertes und des Freizeitwertes. Auftraggeber: Amt Itzstedt.

2011: Teich im Hammer Park - Entwicklungskonzept zur Verbesserung der gewässerökologischen Situation. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Mitte.

2011: Floating Homes am Viktoriakai-Ufer - Naturschutzfachlicher Beitrag. Auftraggeber: Floating Homes GmbH.

2011: Sanierung Blender See - Analyse Einzugsgebiet. Auftraggeber:Gemeinde Blender, Planungsgruppe Grün.

2011: Parksee Schenefeld. Untersuchung von Wasserproben. Auftraggeber: I.G. Parksee e.V.

2011: Vortrag zum Thema "Länderübergreifende Studie zum Wasser- und Nährstoffhaushalt des Schaalsees". Veranstaltung des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein: "Wege zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie an schleswig-holsteinischen Seen". Am 12.09.2011 in Flintbek.

 

2010

2010: Igelsbachsee - Abschätzung der Auswirkungen einer Phosphatfällung auf die Gewässersituation. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Ansbach.

2010: Teichanlage Ehemalige Störschleife - Entwicklungskonzept. Auftraggeber: Stadt Itzehoe, Bauamt / Umweltabteilung.

2010: Bramfelder See 2010: Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes im Hinblilck auf ein Gutes Ökologisches Potential. Auftraggeber: FH Hamburg - Bezirksamt Wandsbek.

2010: Bahrenfelder See: Begleituntersuchungen zur Sanierung und Restaurierung - Untersuchungsjahr 2010: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Fachamt Management des Öffentlichen Raumes, MR 15: Wasserwirtschaft.

2010: Grundlagenermittlung zur Machbarkeitsstudie Naturbad Kiwittsmoor. Auftraggeber: Polyplan GmbH.

2010: Maßnahmenkonzept zur Reduzierung der Nährstoffeinträge in die Alte Süderelbe. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Umweltschutz - Abteilung Wasserwirtschaft.

2009 - 2010: Umgestaltung Hamburger Gewässer – Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Düpenau im Bereich des Helmuth-Schack-Sees. Herstellung eines durchgängigen Gewässers neben dem Helmuth-Schack-See. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt Management des öffentlichen Raumes.

2009 - 2010: Leitfaden Maßnahmenplanung Oberflächengewässer
Teil B: Stehende Gewässer. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz - Betriebsstelle Sulingen.

2009-2010: Badesee Südsee-Camp – Limnologisches Monitoringprogramm. Auftraggeber: Südsee-Camp, Gottfried & Per Thiele OHG.

 

2009

2009: Studie zur Wasser- und Nährstoffbilanz des Schaalsees. Auftraggeber: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg Vorpommern, Abt. 7 Referat 720 Seenprogramm.

2009: Limnologische  Untersuchungen  von  Bracks  in  den
Vier- und Marschlanden. Auftraggeber: Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Natur- und Ressourcenschutz - Abteilung Naturschutz.

2009: Machbarkeitsstudie zur Sanierung und Restaurierung des Bahrenfelder Sees. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wasserwirtschaft, Bauen und Umwelt.

2009: Erarbeitung eines Grobkonzeptes für die Pflege- und Unterhaltung von Gewässern im Bezirk Hamburg-Altona: Helmuth-Schack-See, Ziegeleiteich, Regenrückhaltebecken Franzosenkoppel. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wasserwirtschaft, Bauen und Umwelt.

2009: Nordseelagune Burhave: Machbarkeitsstudie zur dauerhaften Verbesserung der Gewässersituation. Auftraggeber: Tourismus-Service Butjadingen GmbH & Co. KG 

 

2008

2008: Erhaltungs- und Entwicklungskonzept für drei Teiche auf dem Golfplatz des Golfclub Hamburg-Holm e.V. (GCHH). Auftraggeber: Golfclub Hamburg-Holm e.V.

2008: Erhaltungs- und Entwicklungskonzept für fünf Teiche in Großhansdorf. Auftraggeber: Gemeinde Großhansdorf.

2008: Machbarkeitsstudie zur Errichtung einer abgetrennten Badestelle im Neuländer See. Auftraggeber: Freie und Hansestadt hamburg, Bezirksamt Harburg, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt. Projekt in Zusammenarbeit mit Polyplan GmbH.

2008: Machbarkeitsstudie für eine Badestelle in der Elbe im Bereich des Fischereihafens. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt. Projekt in Zusammenarbeit mit Polyplan GmbH.

2008: Grobkonzept - Leitfaden Maßnahmenplanung Oberflächengewässer – Teil B: Stehende Gewässer. Leitfaden für die Maßnahmenplanung an den niedersächsischen WRRL-Seen. Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Betriebsstelle Sulingen.

2008: Konzept Gewässermanagement Salzgittersee. Auftraggeber: Sport und Freizeit Salzgitter GmbH.

2007 – 2008: Badesee Südsee-Camp – Machbarkeitsstudie zur Sicherung der Badenutzung. Auftraggeber: Südsee-Camp, Gottfried & Per Thiele OHG.

 

2007

2007: Planungskonzept für das neue Strandbad in der Außenalster. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt. Projekt im Zusammenarbeit mit Polyplan GmbH und D:4 Architektur.

2007: Machbarkeitsstudie zur Sanierung und Restaurierung des Neuländer Sees. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

2007: Machbarkeitsstudie zur Badenutzung im Spektesee – Limnologischer Fachbeitrag. Auftraggeber: p2m Berlin.

 

2006

2006: Campingplatz Imbrock - Machbarkeitsstudie zur Sanierung des Badesees. – Auftraggeber: Camp-Freizeithof Imbrock.

2006: Naturerlebnisbad Büdelsdorf: Systemüberprüfung im Hinblick auf mögliche Kontaminationsquellen durch Pseudomonas aeruginosa. - Auftraggeber: R. Grafinger, Bionova.

2005 - 2006: Badeseen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Lager: Begleitende Untersuchungen zur Phosphorfällung. Auftraggeber: Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie.

2004 - 2006: Begleitende limnologische Untersuchung zu Restaurierungsmaßnahmen am Doktorsee in Rinteln. Auftraggeber: Doktor-See GmbH.

2004 - 2006: Prophetensee - Gewässerökologische Untersuchungen zur Effizienz der Phosphorfällung. - Gutachten im Auftrag der Stadt Quickborn. - Hrsg.: KLS - Planungsbüro für Gewässerschutz, Hamburg.

1999 - 2006: Baggersee Neuland: Limnologische Untersuchungen, Sanierungsplanung. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg, Amt für Umweltschutz, Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz, seit 2004 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

1999 - 2006: Betreuung und Wartung der Sauerstoffanreicherungsanlage im Isebekkanal. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Abt. Gewässer- und Bodenschutz, seit 2004 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

 

2005

2005: Gutachten zur Verbesserung der Gewässersituation der historischen Teiche und Fontainen in der Parkanlage Belvedere sowie des Wallgrabens Großkochberg. Auftraggeber: Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen - Direktion Bauten und Gärten.

2005: Machbarkeitsstudie Restaurierung der Badeseen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Lager - Teil 1: Phosphorfällung. – Auftraggeber: Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie.

2005: Voruntersuchungen zur Machbarkeitsstudie: Badeseen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Lager. Auftraggeber: Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie.

2005: Voruntersuchungen zur Machbarkeitsstudie Sanierung / Restaurierung des Blender Sees. Auftraggeber: Planungsgruppe grün.

2004 - 2005: Machbarkeitsstudie zur Sanierungen des Badesees Krummendeich. Auftraggeber Samtgemeinde Nordkehdingen.

2004 - 2005: Eichbaumsee: Phosphorfällung mit Aluminiumsulfat und Tiefenwasserbelüftung - Monitoringprogramm. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Gesundheit, seit 2004 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

2003 - 2005: Überprüfung der naturschutzfachlichen Erforderlichkeit einer Entfernung der Schlickablagerungen in der Alten Süderelbe Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Gesundheit

2002 - 2005: Parksee Schenefeld - Gewässerökologisches Untersuchungsprogramm im Hinblick auf die Erhaltung der Badenutzung. Auftraggeber: Interessensgemeinschaft Parksee.

 

2004

2004: Machbarkeitsstudie zur Sanierung des Natels-Heidesees. Auftraggeber: Campingplatz Natels-Heidesee.

2004: Machbarkeitsstudie zum Badesee Töttelberg - Konkretisierende Begleitplanung zur nachhaltigen Sicherung der Badenutzung auf Grundlage aktueller Grundwasseranalysen. Auftraggeber: Regionalverband Ruhr.

2003 - 2004: Helmuth - Schack - See, Begleitende Untersuchungen zum Einsatz eines Rotationsbelüfters. Auftraggeber: Bezirksamt Hamburg - Altona, Amt für Wasserwirtschaft.

2002 - 2004: Ziegeleiteich Ohlsdorf: Begleitende Untersuchungen zum Einsatz der Belüfter. Auftraggeber: Bezirksamt Hamburg-Altona, Amt für Wasserwirtschaft.

2002 - 2004: Neuhöfer Teich: Monitoringprogramm, Sanierungsplanung. Auftraggeber: Stadt Reinfeld (Holstein).

2001 - 2004: Poggensee - Limnologische Untersuchung, Sanierungsplanung. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe, Umweltabteilung.

1999 - 2004: Badesee Oldenstädt - Monitoringprogramm, Sanierungspalnung. Auftraggeber: Stadt Uelzen, Grünflächen und Umwelt.

 

2003

2003: Machbarkeitsstudie - Mischwasserreinigungsbecken Wedeler Au. Auftraggeber: Bezirksamtes Hamburg - Altona, Amt für Wasserwirtschaft.

2003: Limnologisches Gutachten zur Wasserführung und -reinigung des Neuen Sees der Landesgartenschau in Wolfsburg 2004. Auftraggeber: Marketing- und Servicegesellschaft Allerpark mbH.

2003: Eichbaumsee: Phosphorfällung mit Aluminiumsulfat - Ausführungsplanung. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Gesundheit, Amt für Umweltschutz - Fachamt Gewässer- und Bodenschutz.

2003: Prophetensee: Gewässerökologische Untersuchungen und Pflege- und Entwicklungskonzept. Auftraggeber: Stadt Quickborn, Amt für Bauwesen und Umwelt, Umweltkoordination.

2003: Studie zur nachhaltigen wirtschaftlichen Betreibung des Waldbades Weixdorf - Zwischenbericht. Auftraggeber: Landeshauptstadt Dresden, Sportstätten- und Bäderbetrieb.

2003: Regenrückhaltebecken Planschbeckenteich. Machbarkeitsstudie für die Sanierung. Auftraggeber: Stadt Itzehoe, Fachbereich Bau, Bereich Umwelt.

2003: Machbarkeitsstudie "Badesee Töttelberg". Begleitplanung zur nachhaltigen Sicherung der Badenutzung. Auftraggeber: Kommunalverband Ruhrgebiet.

2001 - 2003: Bärensee: Untersuchungen zur Wirksamkeit der ALGASAN-Anlage. Auftraggeber: Stadt Bruchköbel.

 

2002

2002: Revitalisierung des Teiches in der Marienanlage - Plausibilitätsprüfung zur Eignung als zusätzliches Reservoir für Oberflächenentwässerung. Auftraggeber: Bezirksamt Wandsbek.

2002: Begleitende Untersuchung zum Einsatz eines OLOIDS auf dem Cordesteich zur Bekämpfung der Wasserlinsen. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AÖR, Friedhof Ohlsdorf.

2001 - 2002: Die Gewässer der Burg Hemmersbach - Zustand, Bewertung, Sanierung, Pflege und Entwicklung. Auftraggeber: GbR Burg Hemmersbach.

2000 - 2002: Voruntersuchungen, Planungen und Ausschreibungen zur Entschlammung des Wedeler Mühlenteiches; Begleitende Monitoringuntersuchungen zur biotechnischen Entschlammung. Auftraggeber: Stadt Wedel, Fachdienst Bauverwaltung.

 

2001

2001: Krüzener See - Limnologische Untersuchung, Erfolg der Tiefenwasser-Belüftungsanlage. Auftraggeber: Bergedorfer Anglerverein e.V.

2001: Waldsee Ladbergen - Limnologische Untersuchung 2001, Sanierungsplanung. Auftraggeber: Gemeinde Ladbergen Bauamt.

2001: Wasserreservoir BKN Strobel - Limnologische Untersuchung zur Problematik von Algen-Massenentwicklungen. Auftraggeber: Baumschulen Kontor Nord Strobel GMBH & Co. KG.

2001: Planstudie zur Sanierung des Bioteiches auf dem Gelände der Boehringer Ingelheim Pharma KG. Auftraggeber: Boehringer Ingelheim Pharma KG.

2001: Neuhöfer Teich: Limnologische Untersuchung eines Karpfenteiches in Reinfeld. Erörterung der Belastung durch das Einzugsgebiet. Sanierungsplanung. Auftraggeber: Stadt Reinfeld (Holstein).

1999-2001: Erarbeitung eines einzugsgebietsbezogenen Struktur- und Maßnahmenkonzeptes für die Revitalisierung des Seenverbundes der Cybina. Auftraggeber: Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

 

2000

2000: Sanierungskonzept Poggensee, Bad Oldesloe. Auftraggeber: Stadt Bad Oldesloe, Umweltabteilung.

2000: Sanierungskonzept und Pflege- und Entwicklungsplan Großer und Kleiner Pump in Fallingbostel. Auftraggeber: Stadt Fallingbostel.

2000: Die Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf: Einsatz eines Belüfters und Ansiedlung von Unterwasserpflanzen im Cordesteich 1. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR, Friedhof Ohlsdorf.

2000: Modellhafte Sanierung von Flachgewässern durch den erstmaligen praktischen Einsatz eines neuartigen Fällmittels zur Phosphorelimination in Kombination mit biologischer Sedimentreduzierung. Auftraggeber: Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

1999-2000: Pinneberger Badesee - Monitoringprogramm und Einsatz von Wasserpflegemitteln zur Verbesserung der Gewässersituation. Auftraggeber: Stadtwerke Pinneberg.

1999 - 2000: Monitoringuntersuchungen und Erarbeitung von Sanierungskonzepten in stehenden Gewässern: Krüzener See - Auftraggeber: Bergedorfer Angelverein von 1945 e.V.

1999 - 2000: Monitoringuntersuchungen und Erarbeitung von Sanierungskonzepten in stehenden Gewässern: Teich im Reemtsma-Park - Auftraggeber: Reemtsma GmbH

1999 - 2000: Monitoringuntersuchungen und Erarbeitung von Sanierungskonzepten in stehenden Gewässern: Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf - Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR.

1998 – 2000: Die Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf – Einsatz innovativer Wasserpflegemittel zur Elimination von Phosphor-Verbindungen und zur Verbesserung der Gewässerqualität. – Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR.

1997 – 2000: Modellhafte Sanierung von Flachgewässern durch den erstmaligen praktischen Einsatz eines neuartigen Fällmittels zur Phosphor-Elimination in Kombination mit biologischer Sedimentreduzierung. – Spieker, J. & P. Ludwig. Zwischenbericht, gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

 

Vor 2000

1999: Erfolgskontrolle von gewässermorphologischen Gestaltungsmaßnahmen im Naturschutzgebiet "Zollenspieker" an der Oberen Tideelbe. Auftraggeber: Arbeitsgemeinschaft zur Reinhaltung der Elbe, Baubehörde Hamburg.

1992 – 1999: Limnologische Untersuchung und Bewertung sowie Erarbeitung von Sanierungskonzepten für EG-Badegewässer: Neuland See, Sommerbad Duvenstedt, Öjendorfer See, Eichbaumsee, Sommerbad Volksdorf, Sommerbad Ostende, Sommerbad im Stadtpark, Stadtparksee, Goldbekkanal, Sommerbad Volksdorf, Sommerbad Farmsen. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Umweltbehörde, Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz.

1998: Konzept zur Verbesserung der Qualität des Oberflächenablaufs unter Einbeziehung des Krupunder Sees als zusätzliches Regenrückhaltebecken. – Kaiser, J. & J. Spieker. Auftraggeber: Gemeindewerke Halstenbek.

1998: Die Gewässer auf dem Friedhof Ohlsdorf – Sicherung der Gewässergüte durch Maßnahmen am Fischbestand. Auftraggeber: Hamburger Friedhöfe AöR.

1998: Der Teich in der Marienanlage – Sanierungskonzept und Pflege und Entwicklungsplan. Auftraggeber: Bezirksamt Wandsbek, Bauamt.

1997 – 1998: Konzept zur Sanierung des Badesees "Achtern Diek". – J. Spieker. Auftraggeber: Stadt Otterndorf.

1997 – 1998: Biotechnologische Entschlammung der Teetzparkteiche - Dokumentation und Begleituntersuchungen. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg und Bezirksamt Hamburg-Wandsbek, Naturschutzreferat.

1997: Sanierungskonzept Wedeler Mühlenteich. – Spieker, J., P. Ludwig & B. Gerding. Auftraggeber: Stadt Wedel.

1997: Pflege- u. Entwicklungskonzept: Teich Sandmoorweg 85. – J. Spieker. Auftraggeber: Nicola de Waal, Hamburg.

1996: Nährstoffelimination durch submerse Makrophyten - ein Konzept zur Renaturierung von Feuchtgebieten.- J. Spieker in Tagungsbericht 1995, der Deutschen Gesellschaft für Limnologie (DGL), Berlin 1995, Band II: 774 - 778. Eigenverlag DGL, Krefeld, 1996. ISBN 3-9802188-8-0.

1994 – 1996: Konzept zur Renaturierung von Feuchtgebieten durch biologische Maßnahmen zur Nährstoffelimination der dem Gebiet zufließenden Gewässer, am Beispiel des Tävsmoors (Gemeinden Appen und Heist, Kreis Pinneberg).- Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig. Forschungsprojekt gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück, in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Appen und Heist, Kreis Pinneberg.

1995: Die Sauerstoffanreicherungsanlage im Isebekkanal (Hamburg): Auswirkungen des Betriebs auf das Gewässer.- J. Spieker in Verfahren zur Sanierung und Restaurierung stehender Gewässer. Hrsg.: D. Jaeger, R. Koschel. Limnologie Aktuell, Band 8, S.: 211 - 224. Gustav Fischer Verlag.

1995: Dokumentation der Entschlammungsmaßnahme RHB Prökelmoorteich, Hamburg-Wandsbek und verfahrensbegleitende Analytik. - Spieker, J., Kaiser, J. & P. Ludwig Auftraggeber: Baubehörde Hamburg, Amt für Wasserwirtschaft.

1993: Pflege- und Entwicklungskonzept sowie Monitoringprogramm für den Teich im Freizeitzentrum Wedel. – Spieker, J. & J. Kaiser. Auftraggeber: Stadt Wedel.

1989 – 1992: Auswirkungen des Betriebs einer Sauerstoffanreicherungsanlage auf den Isebekkanal. – Spieker, J. & H. Kausch. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg.

1989 – 1991: Limnologische Untersuchungen zur Planung und Optimierung der Renaturierung von Parkgewässern - Teil I u. Teil II. – Spieker, J. Breckling, P. & H. Kausch. Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg.